12. Oktober 2020

Hamburg: Umgestaltung des Harvestehuder Weg abgeschlossen

 Hamburg: New road design for Harvestehuder Weg - less fake cycle tracks

Aktualisiert um 22:34 Uhr

Harvestehuder Weg: Neue Radspuren - © Stefan Warda


Dieses Jahr wurde der Harvestehuder Weg im nördlichen Abschnitt zwischen Krugkoppel und Mittelweg umgebaut. Der Umbau ist mit dem Einbau von Absperrelementen neben der neuen Radspur abgeschlossen.

Der Harvestehuder Weg war dieses Jahr im Abschnitt zwischen den Kreisverkehren an der Krugkoppel und dem Mittelweg vollkommen umgestaltet worden. Die zuvor vorhandenen (Fake-)Radwege wurden dabei beseitigt. Für beide Fahrtrichtungen stehen Radfahrenden seit dem Umbau Radspuren zur Verfügung. Seitdem nun auch Absperrelemente an der zurückgewonnenen Grünfläche vor dem Kreisverkehr bei der Krugkoppel eingesetzt wurden, fährt es sich deutlich sicherer auf der Radspur. Radfahrende müssen seitdem keine Wildparkenden - zumindest am Rand der Radspur - fürchten. Den Bäumen wird es dadurch zukünftig auch deutlich besser gehen.


Harvestehuder Weg 71/69: Neue Absperrelemente auch direkt neben der Radspur - © Stefan Warda

Harvestehuder Weg 71/69: Zustand nach Umbau mit Wildparkenden - © Stefan Warda

Harvestehuder Weg 71/69: Zustand kurz nach Freigabe der Straße nach der Baumaßnahme mit ersten Wildparkenden. Die Absperrelemente scheinen auf der falschen Seite zu stehen - © Stefan Warda

Harvestehuder Weg 71/69: Zusand vor Umbau mit Fakeradweg und Wildparkenden - © Stefan Warda


Der Fakeradweg, der zuvor im gleichen Straßenabschnitt Radfahrenden angeboten wurde, war durch Wildparkende dauerhaft unbenutzbar gewesen.


Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten