25. Mai 2023

Hamburg-Eimsbüttel: Parklet am Eppendorfer Weg lädt zum Verweilen ein

 

 Aktualisiert um 21.12 Uhr

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

 

 

Drei Bänke umgeben von zahlreichen Blüten und summenden Bienen: Das Parklet am Eppendorfer Baum 169 lädt im Schatten eines großen Ahorns zum Verweilen ein - und das ganz ohne Verzehrzwang. Die Initiative zum Parklet ergriffen Anwohnende, die das Förderangebot des Bezirksamts Eimsbüttel zu Parklets aufgegriffen hatten. Das Parklet ersetzt befristet bis auf weiteres Stehzeuge, die den Gehweg zuvor dauerhaft eingenommen hatten. Das Kleinod ist eine Bereicherung für den Eppendorfer Weg.

 

 

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

 

Das Bezirksamt bietet unter hamburg.de/eimsbuettel/parklets weitere Informationen an.  

 

 

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

Eppendorfer Weg 169: Parklet - © Stefan Warda

Eppendorfer Weg 171-169: Standort vor Einrichtung des Parklets - © Stefan Warda

 

 

 

Mehr . . . / More . . . :

.

16. Mai 2023

Am Wochenende: Hamburg huldigt Posern und Lärmzeugen

 

 

© Stefan Warda

 

 

Am kommenden Wochenende werden in Hamburg Zehntausende erwartet, die Posern und Lärmzeugen huldigen werden: Die "Harleys Days", Hamburgs größte Lärmzeugeparty, werden die Stadt von Freitag bis Sonntag in ein ganz besonderes Lärmbad tauchen - allen Appellen zu mehr Klimaschutz sowie dem Lärmaktionsplan zum Trotz. Dem Lärm wird kaum ein Hamburger entgehen können . . .

 

© Stefan Warda

 

 

Mehr . . . / More . . . :

.

15. Mai 2023

Hamburg-Eimsbüttel: Skrupelloser Kampffahrer hinterließ in der Rentzelstraße Spuren der Verwüstung

 

 Aktualisiert am 15.05.2023

Rentzelstraße: Unfallstelle auf dem Radweg - © Stefan Warda

 

 

Erneut hinterließ ein Kampffahrer ein Trümmerfeld in Hamburg. Vor zwei Tagen soll der 28-Jährige seinen hochmotorisierten Wagen (laut NDR 600 PS)  in der Rentzelstraße derart stark beschleunigt haben, dass er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er geriet auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort mit einem geparkten Auto und anschließend mit mehreren Verkehrsschildern und Schutzbügeln. Durch die Wucht überschlug sich das Auto und landete schließlich mit dem Dach auf dem Radweg. 

 

Rentzelstraße, Unfallstelle: Zerstörte Fahrräder - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Beschädigtes Stehzeug - © Stefan Warda

 

 

Glücklicherweise sollen außer dem Fahrzeuglenker keine weitere Personen verletzt worden sein. Radfahrende oder Gehende hätten vermutlich kaum eine Chance gehabt, dem entgegenkommenden Geschoss auszuweichen. Der Sachschaden soll sich laut Polizei auf etwa 200.000 Euro belaufen. U.a. wurden mehrere abgestellte Fahrräder vollkommen zerstört.

 

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda

Rentzelstraße, Unfallstelle: Spuren des Unfallgeschosses - © Stefan Warda


 

Weitere Eindrücke zum Unfall in einem NDR-Beitrag.

 

 

Mehr . . . / More . . . :

.