31. Januar 2023

Hamburg: Mahnwache für getötete Radfahrerin in der Hafencity

 

 Aktualisiert um 18.30 Uhr

Überseeallee / Osakaallee - © Stefan Warda

 

 

Gestern nachmittags gegen 15 Uhr ist eine 33-jährige Radfahrerin in der Hafencity getötet worden. Sie verstarb an der Kreuzung Überseeallee / Osakaallee. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten.  

 

Überseeallee / Osakaallee - © Stefan Warda

Überseeallee / Osakaallee - © Stefan Warda

 

 

Laut Polizeiangaben habe die Radfahrerin den Schutzstreifen auf der Magdeburger Brücke genutzt. Bei Grünlicht habe der Lkw-Fahrer mit seinem schweren Fahrzeug die Radfahrerin beim Abbiegen in die Osakaallee überrollt. 

 

 

Überseeallee / Osakaallee: Ausschließlich Abbiegen nach rechts erlaubt - © Stefan Warda

Überseeallee / Osakaallee: "Schutzstreifen" - © Stefan Warda

 

 

Die heute vorgefundenen Verkehrszeichen schreiben dem Fahrbahnverkehr an der Kreuzung vor, ausnahmslos nach rechts in die Osakaallee abzubiegen. Die Radfahrerin hätte nach heutiger Beschilderung also nicht geradeaus fahren dürfen. An welcher Stelle der Kreuzung genau die Radfahrerin überfahren wurde, müssen nun die Ermittlungen herausfinden. Ob der abbiegende Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt die Kurve geschnitten hatte? Möglicherweise hätte ein Abbiegeassistenzsystem den Unfall verhindern können.

Der ADFC ruft zu einer Mahnwache am kommenden Samstag um 15 Uhr auf. 


 

 

Mehr . . . / More . . . :

.

29. Januar 2023

Hamburg: Mobilitätswendesenator Anjes Tjarks verspricht weitere Protected Bike Lanes und "Kopenhagener" Radwege

Hamburg: More Copenhagen style cycle tracks and protected bike lanes promised

 

Esplanade: Protected Bike Lane - © Stefan Warda

 

 

Mobilitätswendesenator Anjes Tjarks stellt weitere Protected Bike Lanes und Radwege nach Kopenhagener Vorbild in Hamburg für 2023 in Aussicht. Auf Twitter nannte er dazu Max-Brauer-Allee, Louise-Schröder-Straße, Berner Straße, Rodigallee, Königstraße und Krausestraße.

 

 

 

 

Mehr . . . / More . . . :

.

27. Januar 2023

Zukünftige Veloroute 1 in Hamburg: Poller müssen leiden

 

 

Zukünftige Veloroute 1, Thadenstraße (Schule): Beschädigte Poller (Bild von heute) - © Stefan Warda

 

 

Die beiden Modalfilter im Verlauf der zukünftigen Veloroute 1 an der Thadenstraße bei der Schule und der Kreuzung Chemnitzstraße / Hospitalstraße werden häufig beschädigt. In der Thadenstraße wurden die Poller mehrfach umgeknickt. 

 

Zukünftige Veloroute 1, Thadenstraße (Schule): Beschädigte Poller (Bild vom Juli 2022) - © Stefan Warda

 

 

In der Chemnitzstraße fehlt schon seit Monaten einer der Poller, sodass Kampfahrende die Diagonalsperre überfahren können.


Zukünftige Veloroute 1, Chemnitzstraße / Hospitalstraße: Entfernter Poller (aktueller Zustand) - © Stefan Warda

Zukünftige Veloroute 1, Chemnitzstraße / Hospitalstraße: Ausbgebauter Poller und illegaler Durchgangsverkehr (Kampffahren) - © Stefan Warda

Zukünftige Veloroute 1, Chemnitzstraße / Hospitalstraße: Beschädigter Poller - © Stefan Warda

Zukünftige Veloroute 1, Chemnitzstraße / Hospitalstraße: Poller und illegaler Durchgangsverkehr (Kampffahren) - © Stefan Warda


 

 

Mehr . . . / More . . . :

.