13. Oktober 2020

Veloroutenbau in Hamburg: Harburg soll erste Fahrradstraße erhalten

 Hamburg: Harburg to have first cycle street

 

Denickestraße im Jahr 2003, als der vorhandene Radweg innerhalb der Tempo-30-Zone noch entgegen der StVO benutzungspflichtig angeordnet war - © Stefan Warda

 

Im Rahmen des Veloroutenausbaus soll im Bezirk Harburg die erste Fahrradstraße entstehen. Nächsten Montag sollen die Bauarbeiten für die Umgestaltung der Denickestraße im Verlauf der Veloroute 11 beginnen. Der Umbau soll zunächst den Abschnitt Gazertstraße und Weusthoffstraße betreffen. Reste noch vorhandener Radwege sollen dabei entfernt werden. Die zukünftige Fahrradstraße soll für den Anliegerverkehr freigegeben werden.

Der Straßenumbau sieht offensichtlich zusätzliche Flächen für Stehzeuge als Ersatz für bisher geduldetes illegales Wildparken vor.

"Das Parken wird, insbesondere in Einmündungsbereichen, wo bislang mitunter verkehrsgefährdendes „Wildparken“ praktiziert wurde, neu geordnet. Hier entfallende Parkmöglichkeiten werden durch neue Parkplätze ersetzt."

 

Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten