4. Mai 2021

Hamburg respire: Eimsbüttel atmet auf - vielleicht bald

 

Paris respire . . . - bald auch Eimsbüttel atmet auf? - © Stefan Warda

 

Projekt "Superbüttel" stößt bei Anwohenenden auf großes Interesse

Laut einer Umfrage der Initiative Kurs Fahrradstadt zum Projekt "Superbüttel" sollen laut Abendblatt rund 76 Prozent der über 600 Befragten für eine deutliche Veränderung ihres Quartiers gestimmt haben. Die Initiative hatte angelehnt an Vorbilder aus Barcelona und Paris vorgeschlagen, ein beispielhaftes Quartier in Eimsbüttel zu einem "Superblock" umzuorganisieren - dem "Superbüttel". Die Idee: Die Initiative will die dort lebenden Menschen statt Stehzeuge in den Mittelpunkt der Aufteilung des öffentlichen Raums in dem Quartiers stellen.

Laut der Initiative liegt die Beteiligung an der Umfrage bei rund zwanzig Prozent der anwohnenden Haushalte des Projektquartiers. Nur acht Prozent der Haushalte ohne Auto seien glücklich mit der Aufteilung des öffentlichen Raums in dem Qurtier, 34 Prozent derer mit eigenen Autos. 94 Prozent der autolosen Haushalte und sogar 56 Prozent der Haushalte mit Auto würden es laut Umfrage begrüßen, wenn das Quartier entsprechend zu einem "Superbüttel" umgebaut würde.

 

Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten