26 April, 2012

Bergedorf hat eine Fahrradstation

Bergedorf got a cycle parking

Rad und Bahn: ideale Verknüpfung


Bergedorfs Radstation wurde eröffnet. Damit hat Hamburg nun zwei vollwertige Fahrradstationen. Die ersten Überlegungen für ein Fahrradparkhaus in Bergedorf wurden noch Ende der 1990er Jahre angestellt. Damals stellte ich als Vertreter des ADFC den Bergedorfer Bezirkspolitikern das Modell des früheren vollautomatischen Fahrradparkhauses vor dem Innsbrucker Hauptbahnhof als Konzept für den Bergedorfer Bahnhof vor.

Innsbruck: Velomat vor dem Hauptbahnhof

Staatsrat Rieckhoff stellte bei der Eröffnung der neuen Radstation eine weitere für den Stadtteil Harburg in Aussicht. Da sowohl Bergedorf als auch Harburg auch in naher Zukunft nicht an das Fahrradverleihsystem StadtRAD angeschlossen werden sollen seien Fahrradstationen eine sinnvolle Alternative als Kompensation.



Die neue Radstation ist nach dem StadtRAD das herausragende Projekt zur Verbesserung des Hamburger Radverkehrs. Mit dem Bergedorfer Fahrradparkhaus findet Hamburg wieder Anschluß an andere Velostädte, die schon seit vielen Jahren etablierte Fahrradstationen besitzen. 

Münster: Radstation am Hauptbahnhof - Vorbild für alle deutschen Radstationen

Basel: Veloparking am Bahnhof SBB

Basel: Einfahrt zum Veloparking unter dem Centralbahnplatz

Kopenhagen: Fahradparken im Einkaufszentrum Fisketorvet



Mehr / More:

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen