20. April 2021

Stehzeugestadt Hamburg: Überarbeitete Pläne zum Umbau der Tangstedter Landstraße vorgestellt - weniger alte Bäume, mehr Platz für Stehzeuge

Hamburg: Car parking versus trees

 

Tangstedter Landstraße: Fakeradweg zwischen Bäumen und Stehzeugen im Dooringbereich - © Stefan Warda

 

Bäume sollen für Stehzeuge weichen

Die umstrittene Planung des Umbau der Tangstedter Landstraße in Hamburg-Langenhorn geht in die nächste Runde. Laut NDR sieht der nun vorgestellte Entwurf 103 mehr Stellplätze für Stehzeuge vor als der bisherige Entwurf. Dafür sollen jedoch zum Teil mehr als 100 Jahre alte Linden gefällt und durch Neupflanzungen ersetzt werden, die zuvor erhalten werden sollten. Die bislang vorhandenen Fakeradwege führen Radfahrende zwischen Bäumen und Stehzeugen im Dooringbereich. In vier Wochen soll ein neues Treffen zwischen Bezirk und der Stehzeugeinitiative, die sich kompromisslos für Raum von Stehzeugen einsetzt, stattfinden.

 

Tangstedter Landstraße: Fakeradweg - © Stefan Warda

 

Der Umbau der Tangstedter Landstraße sei von 2023 bis 2024 vorgesehen.


Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten