11. April 2021

Hamburg: Baubeginn für zukünftige Veloroute 9 auf Entenwerder

 Hamburg: New cycle route going to be built at Entenwerder

 

Zukünftige Veloroute 9, Alexandra-Stieg: Noch gibt es an den Wegweisern keinen Hinweis auf die geplante Veloroute - © Stefan Warda

Für die in Planung befindliche Veloroute 9 soll der Abschnitt zwischen Billhorner Brückenstraße und Entenwerder Fährhaus erstmalig ausgebaut werden.

Im Verlauf der geplanten Veloroute 9 soll der Abschnitt am Alexandra-Stieg von der Billhorner Brückenstraße bis zum Ausschläger Elbdeich ausgebaut werden. Im Rahmen der Baumaßnahme soll auf ca. 1,2 Kilometer Länge die Radverkehrsführung verbessert werden.
Bisher kommt es zwischen dem Rad- und Fußverkehr – insbesondere innerhalb des Elbpark Entenwerder – zu massiven Konflikten. Daher soll für den Radverkehr künftig eine eigene, beleuchtete Trasse abseits der Fußverkehrsströme und des Kfz-Verkehrs im Radschnellwegstandard hergestellt werden. 

 

Zukünftige Veloroute 9, Alexandra-Stieg: Trotz Wegweisern noch relativ unübersichtliche Radverkehrsführung im Verlauf der geplanten Veloroute - © Stefan Warda

 

Im Wesentlichen seien folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Verbesserung der Umfahrung im Alexandra-Stieg in Höhe der Treppenanlage zur Fußgängerbrücke Entenwerder
  • Beleuchtung des 5,50 Meter breiten gemeinsamen Fuß- und Radweges auf dem Alexandra-Stieg
  • Bau und Beleuchtung einer gesonderten 4,00 Meter breiten Radwegtrasse in rotem Betonpflaster abseits der vorhandenen Fußwege als Zweirichtungsradweg (Radschnellwegstandard), zwischen dem Alexandra-Stieg und dem Entenwerder Stieg
Die Arbeiten sollen von April 2021 bis September 2021 andauern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten