26. Dezember 2020

Tangstedter Landstraße in Hamburg: Bäume oder Stehzeuge?

Hamburg: Car parking or trees at Tangstedter Landstraße?

Aktualisiert am 27.12.2020

Tangstedter Landstraße: Fakeradweg im Dooringbereich - © Stefan Warda


Für die Tangstedter Landstraße steht eine Grundinstandsetzung an. Bislang hat es auf fast gesamter Länge beidseitig eher schmale Fakeradwege (ohne Benutzungspflicht), die überwiegend in voller Breite im Dooringbereich angrenzender Stehzeuge verlaufen. Zudem hat die Tangstedter Landstraße einen hohen Baumbestand. Stehzeugliebende Anwohnende möchten durch die geplante Umgestaltung nicht auf die gewohnten Stehzeugeplätze verzichten. Würden jedoch sowohl Straßenbäume, als auch Stehzeugeplätze in vollem Umfang erhalten bleiben, wäre allerdings kein Platz für regelkonforme Radverkehrsanlagen.

Laut NDR komme es für Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz auf die Grundsatzentscheidung "Bäume oder Parkplätze?" an. Die Bezirksversammlung habe ihm den Auftrag erteilt, 93 Bäume im Abschnitt zwischen Wördenmoorweg und Wattkorn zu erhalten. Von 220 Stehzeugeplätzen würde ein Großteil wegfallen. Eine Bürgerinitiative kritisiere, dass an den Interessen der Anwohnenden (die mit Stehzeugen) vorbeigeplant würde. Nun sollen die Fraktionen des Bezirks Nord nochmals klären, ob Bäume oder Stehzeugeplätze für sie Priorität erhalten sollten. Schon im Juni sah das Bezirksamt die Situation ähnlich wie jetzt.

"Der Straßenquerschnitt lässt hier leider keine andere Lösung zu, als Stellplätze zu entfernen. Es sei denn, es würden reihenweise Bäume gefällt werden."

Bislang war geplant Radfahrenden Radfahrstreifen statt der Fakeradwege mit Dooringgefahr anzubieten. Die Anwohnerinitiative "Neue TaLa - Platz für alle!" kritisiert diese Planung. Die regelkonformen Radfahrstreifen seien der Initiative zu breit, der Umbau würde einer grünen Mobilitätswende nicht gerecht werden. Vermutlich möchte die Initiative jedoch regelkonforme Fahrbahnen und Stehzeugeplätze beibehalten.

 

Tangstedter Landstraße: Ausbauende eines moderneren Radwegabschnitts - © Stefan Warda

 

Doch auch mit herkömmlichen Radwegen könnte Radfahrenden geholfen werden. An manchen Stellen sind schon nahezu regelkonforme Radwegabschnittchen an der Tangstedter Landstraße vorhanden. Am jeweiligen Ausbauende zeigt sich dann das vorhandene Problem überdeutlich.


Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten