12. Juni 2020

Aktion in Hamburg: Morgen sind Pop-Up-Radspuren auf der Stresemannstraße geplant

Hamburg: Stresemannstraße to have pop-up bike lanes tomorrow

Aktualisiert um 13:45 Uhr
Stresemannstraße, Blick von der Sternbrücke Richtung Neuer Pferdemarkt: Morgen sollen im Rahmen einer Aktion die jeweils rechten Spuren dem Radverkehr vorbehalten sein - © Stefan Warda


Die Stresemannstraße soll morgen im Zeitraum von 11 bis 17 Uhr Pop-Up-Radspuren zwischen Sternbrücke und Neuem Pferdemarkt erhalten. ADFC und Initiative Sternbrücke wollen diese in beide Fahrtrichtungen anlegen und auf die bislang problematische Verkehrsraumaufteilung aufmerksam machen. Zum Teil gilt im Bereich der Sternbrücke die Gehwegbenutzungspflicht auf zum Teil extrem schmalen Gehwegen.


Stresemannstraße, Blick auf Sternbrücke - © Stefan Warda

Stresemannstraße / Eifflerstraße: Gehwegbenutzungspflicht - © Stefan Warda

Stresemannstraße: Gehwegbenutzungspflicht - © Stefan Warda

Stresemannstraße: Gehwegbenutzungspflicht - © Stefan Warda


Der ADFC setzt sich angesichts der Coronakrise und des damit verbundenen Abstandsgebots mittels einer Online-Petition für Pop-Up-Radspuren in Hamburg ein. Die Initiative Sternbrücke setzt angesichts der Planung einer gewaltigen neuen Sternbrücke sich für eine stadtteilverträgliche Planung ein. Zudem machen beide auf den Hamburger Klimaplan aufmerksam, der bis 2030 eine deutliche Reduzierung des Autoverkehrs im inneren Stadtbereich vorsieht.


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten