13. Juli 2018

Hamburg: Endlich soll eine sichere Querung für die geplante Veloroute 6 am Lerchenfeld kommen

Hamburg: Finally shortcut for cycle rote at Lerchenfeld


Lerchenfeld bei Immenhof / Uferstraße - © Stefan Warda


Seit dieser Woche laufen die Bauarbeiten für eine signalgesteuerte direkte Querung des Lerchenfelds im Verlauf der zukünftigen Veloroute 6. Die Veloroute 6 soll zukünftig die Innenstadt mit Volksdorf verknüpfen und über Dulsberg, Farmsen und Berne verlaufen. Stadtauswärts soll sie über Schwanenwik, Mundsburger Brücke, Hartwicusstraße, Immenhof und weiter neben Eilbekkanal und Eilbek Richtung Dulsberg verlaufen. 2012 wurden für die geplante Veloroute der Straßenverlauf von Uferstraße, Von-Essen-Straße und Lortzingstraße zwischen Richardstraße und Friedrichsberger Straße, sowie der Friedrichsberger Park und die Straße Eilbektal bis zur Kreuzung mit der Krausestraße ausgebaut. Der Radverkehr hatte als Folge auf dem ausgebauten Abschnitt erheblich zugenommen. Leider fehlte bislang immer noch eine Querungsmöglichkeit über das Lerchenfeld zwischen Immenhof und Uferstraße.


Geplante Veloroute 6, Immenhof / Lerchenfeld / Wartenaubrücke: Wegweisung in Richtung Uferstraße - © Stefan Warda

Geplante Veloroute 6, Immenhof / Lerchenfeld / Wartenaubrücke: Blick in Richtung Uferstraße - © Stefan Warda

Geplante Veloroute 6, Immenhof / Lerchenfeld: Radfahrende versuchen auf direktem Weg die Straße zu kreuzen - © Stefan Warda


 Stadtauswärts wurden Radfahrende bislang angehalten einen Umweg über die Wartenaubrücke bis zur Eilenau zu nehmen. Stadteinwärts mussten Radfahrende an der Kreuzung Uferstraße / Lerchenfeld rechts in Richtung Mundsburg abbiegen und konnten somit dem Verlauf der geplanten Veloroute nicht weiter folgen. Viele Radfahrende und Gehende  versuchten dennoch das vierspurige Lerchenfeld auf kürzestem Weg zu queren - eine mitunter nicht ungefährliche Angelegenheit.


Geplante Veloroute 6, Uferstraße / Lerchenfeld: Radfahrende mussten bislang an der Kreuzung nach rechts Richtung mundsburg abbiegen. Die nächste signalgestütze Querungsmöglichkeit über das Lerchenfeld gab es erst am Schürbeker Bogen beim U-Bahnhof Mundsburg - © Stefan Warda

Geplante Veloroute 6, Uferstraße / Lerchenfeld: Radfahrende versuchen auf direktem Weg zum Immenhof zu gelangen - © Stefan Warda


Die neue Querungsmöglichkeit soll Immenhorst und Uferstraße auf kürzestem Weg verbinden. Allerdings wird auch zukünftig mit Beeinträchtigungen während der Wochenmarkttage am Immenhof zu rechnen sein. Stadteinwärts soll dazu eine Umleitung über Wartenaubrücke, Eilenau und Armgartstraße ausgeschildert werden.


Geplante Veloroute 6, Immenhof / Lerchenfeld: Wochenmarkt, keine Durchfahrt für Radfahrende gestattet - © Stefan Warda


Die Bauarbeiten sollen bis Oktober andauern. Für Radfahrende im Verlauf der geplanten Veloroute soll eine Umleitung eingerichtet sein. Radfahrende im Verlauf des Lerchenfelds sollen laut der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) angeblich sicher durch das Baufeld geführt werden.



Mehr . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. Das hört sich doch gut an mit der Querung Lerchenfeld.
    Gibt es eigentlich Planungen die Querung bei der Wagnerstraße zu verbessern? Die dortige Kreuzung mit der versetzten Fußängerampel ist für den Radverkehr nicht wirklich ausgelegt

    AntwortenLöschen
  2. Sehr nice. Sieht durchdacht aus. Nur schade dass man durch eilenau fahren soll bei Umleitung. Ein zweiwegeradweg entlang der Bushaltestelle und dann die nicht Marktfläche am Immenhof entlang wäre intuitiver. Aber immerhin sind ja Schilder geplant. Sauber !

    AntwortenLöschen