19. April 2022

Hamburg-Wandsbek: Veloroutenplanung in Poppenbüttel stößt bei CDU wegen Stehzeugplatzreduzierung auf Kritik

Hamburg: Too many cycle parkings planned on future cycle route in Poppenbüttel?

 

Zukünftige Veloroute 5, Frahmredder: Gehwegradeln bei Schritttempo zwischen Sondernutzungen, Gehenden und Stehzeugen erlaubt - © Stefan Warda

 

Die geplante Hamburger Veloroute 5 soll zukünftig von der Innenstadt bis weit in den Norden in Hamburgs führen. Bislang endet die Wegweisung am Ferdinandstor. Im weiteren Verlauf über An der Alster, Mundsburger Damm, Hamburger Straße, Fuhlsbütteler Straße, Steilshooper Straße, Fabriciusstraße, Bramfelder Chaussee und Saseler Chaussee soll sie über den Frahmredder an den Stormarnplatz in Poppenbüttel führen und von dort weiter nach Duvenstedt. Laut Abendblatt gibt es nun Kritik am geplanten Umbau des Frahmredders für die dort zukünftig irgendwann verlaufende Veloroute 5. Laut CDU sollen gemäß der Planung des Bezirks Wandsbek "übermäßig viele Fahrradstellplätze entstehen", dafür 43 Plätze für Stehzeuge entfallen. Bislang gibt es im Geschäftsbereich zwischen Stormarnplatz und Stadtbahnstraße keine Radverkehrsanlagen. Allerdings ist das Gehwegradeln bei Schritttempo auf beengten Gehwegen zwischen Sondernutzungen, Stehzeugen und Gehenden erlaubt.

 

 

Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen