16. November 2020

Hamburg-Altona: Neue Pop-up-Radspuren auf der Max-Brauer-Allee in Betrieb

Hamburg-Altona: New Pop-up cycle lanes at Max-Brauer-Allee in service

Aktualisiert am 17.11.2020

Max-Brauer-Allee: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda


Seit gestern Nachmittag sind die neuen Rad-up-Radspuren auf der Max-Brauer-Allee in Betrieb. Zwischen Mumsenstraße und Stresemannstraße stehen Radfahrenden erstmalig breite gesonderte Verkehrsräume zur Verfügung.

Die neuen Radspuren sollen laut Mobilitätswendebehörde eine Breite von 2 - 2,66 Metern haben. An zwei Abschnitten sind die Radfahrstreifen sogar von der Fahrbahn mittels Absperrelementen getrennt, um beispielsweise das in Hamburg so gern praktizierte Wildparken zu verhindern.

 

Max-Brauer-Allee / Johanniskirche: Ohne Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee / Johanniskirche: Mit Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee 185: Ohne Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee 185: Mit Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

 

Eine Verkehrszählung im Querschnitt der Max-Brauer-Allee auf der Höhe der Johannis-Kirche im August soll 5.471 Radfahrende und demgegenüber 10.345 motorisierte Fahrzeuge ergeben haben. Dies entspricht einem Radverkehrsanteil am Gesamtverkehr von rund 35 Prozent zum damaligen Zeitpunkt.

Parallel zum auf ein Jahr befristeten Verkehrsversuch soll eine Evaluation die Auswirkungen auf den Radverkehr und etwaige Rückstauungen für den KfZ-Verkehr untersuchen.


Max-Brauer-Allee / Mumsenstraße: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee / Johanniskirche: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

Max-Brauer-Allee: Pop-up-Radspur - © Stefan Warda

 

Aussichten: Im Frühjahr soll die Hallerstraße Pop-up-Radspuren erhalten.


Hallerstraße: Noch ohne Pop-up-Radspuren - © Stefan Warda



Mehr . . . / More . . . :

.

Kommentare:

  1. die erste semi-protected bikelane in Hamburg?! Man fragt sich, warum diese Leitboys nicht auch andernorts angebracht werden können, z.B. An der Verbindungsbahn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Radspuren An der Verbindungsbahn sind schmaler

      Löschen
    2. Umsomehr braucht es doch Leitboys. Es geht doch darum, dass die Leitboys angebrachjt werden könenn, sobald rechts der Radspur keien Einfahrten, Parkplätze oder Grundstücke sind und das ist an der verbindungsbahn der Fall. Nun ja.

      Löschen