21. Juni 2018

300.000 Radfahrende im Mai 2018 - Rekord an der Zählstelle An der Alster

New record: 300,000 cyclists in May 2018 at Alster lake

Aktualisiert am 22.06.2018
An der Alster, Dauerzählstelle - © Stefan Warda


Die Radfahrenden-Zählstelle an der Außenalster verzeichnet einen neuen Rekord. Im Mai 2018 wurden An der Alster mehr als 300.000 Radfahrende gezählt. Durchschnittlich passierten im Mai 2018 jeden Tag 9856 Radfahrende den Messpunkt. Seit Inbetriebnahme der Zählsäule im Oktober 2014 hatte es kein höheres Radfahrendenaufkommen an Hamburgs bislang einziger Dauerzählstelle gegeben. Die Ergebnisse beruhen auf einer Senatsantwort auf eine schriftliche kleine Anfrage des Bürgerschafts-Abgeordneten Martin Bill.




Laut den Monatsauswertungen seit 2015 passierten in den ersten Monaten diesen Jahres mehr als 800.000 Radfahrende die Zählstelle An der Alster. Das ist bisheriger Rekord. In den Jahren zuvor lag der Wert für die Monate Januar bis Mai bei 754.000, 733.000 und 757.000. Der Rekord-Wert für dieses Jahr überrascht, denn das Ergebnis für 2018 fällt trotz der langen Winterperiode mit ungeräumten und unpassierbaren Radwegen im Monat März gut aus. Im Februar und März 2018 wurden bislang die wenigsten Radfahrenden für diese Wintermonate an der Zählsäule ermittelt. Nur 94.000 Radfahrende ermittelte die Zählstelle im März 2018 wegen der schlechten Winterdienst-Bedindungen auf Hamburgs Straßen. Ein Jahr zuvor waren es 166.000 Radfahrende, die den Radweg an der Außenalster nutzten.


Geplante Velorouten 5 und 6, An der Alster: Der benutzungspflichtge Zweirichtungsradweg bei der Zählsäule ist während der Hauptverkehrszeit vollkommen überlastet. Überholen langsamer Radfahrender ist bei Gegenverkehr unmöglich - © Stefan Warda

Im Hinblick auf den ITS-Verkehrskongress kündigte die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) die Erneuerung des Zählstellennetzwerkes an. Zukünftig soll es 44 Dauerzählstellen im gesamten Stadtgebiet geben. Zusätzlich zur bekannten Zählsäule An der Alster sollen 2019 weitere sieben Zählsäulen (Mönckebergstraße, Große Bergstraße, Osterstraße, Krugkoppelbrücke, Wandsbeker Markt, Hermann-Blohm-Straße, Alte Holstenstraße) installiert werden. Alle weiteren Dauerzählstellen sollen unsichtbar bleiben.



Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten