29. Januar 2019

StadtRAD Hamburg: Die Neuen sind da

StadtRAD Hamburg: New bikes on the street


© Stefan Warda


Nach einer mehrwöchigen Betriebspause sind seit heute die neuen Stadträder auf der Straße. Das neue StadtRAD-Modell entspricht dem aus Köln und Berlin bekannten Modell, das dort unter den Marken FORD-Bike und LIDL-Bike von der Deutschen Bahn betrieben wird.

Die Deutsche Bahn (DB) hatte die Ausschreibung der Stadt Hamburg gewonnen und wird den Betrieb von StadtRAD Hamburg fortführen. Das neue StadtRAD Hamburg soll am 1. Februar 2019 starten. Erstmals in einem deutschen Leihradsystem werden auch Lastenräder mit elektrischer Unterstützung angeboten. Innerhalb der zehnjährigen Vertragslaufzeit soll die Gesamtflotte auf 4.500 Räder, 70 Lasten-Pedelecs und 350 Ausleihstationen anwachsen. Ziel ist die Vollabdeckung des Hamburger Stadtgebiets, das heißt die Anbindung aller S- und U-Bahn-Haltestellen sowie der Stadtteil- und Ortszentren in Abhängigkeit vom Nachfragepotential.


© Stefan Warda


© Stefan Warda

© Stefan Warda


Die neuen Räder sind eine Eigenentwicklung der Deutschen Bahn. Neben einer niedrigen Einstieghöhe bietet das neue Modell des StadtRADs nun ein Display am Lenker, eine Shimano Nexus 7-Gang-Schaltung, einen verstellbaren Sattel mit Höhenmarkierung und ein Sicherungsschloss für eine vereinfachte Entleihe.

Ab dem Frühjahr können StadtRAD Hamburg-Kunden 20 Lasten-Pedelecs ausleihen.

Im Rahmen einer einmonatigen Betriebspause im Januar stellten die Verantwortlichen von StadtRAD Hamburg das System auf die neuen Anforderungen um. Neben dem Einsammeln der alten Räderflotte lief die bauliche Umrüstung und funktechnische Neu-Einmessung der Ausleihstationen. Nach einem letzten Check in der Fahrrad-Service-Werkstatt werden die neuen Räder im Stadtgebiet verteilt und das System einem stichprobenartigen Praxistest unterzogen. Wie es läuft, sollen die Nutzer im neuen Blog unter https://share.stadtrad.hamburg.de jederzeit mitverfolgen können.


© Stefan Warda

© Stefan Warda

© Stefan Warda


Mit dem Betriebsstart des neuen StadtRAD sollen sich Angebot und Qualität des Systems verbessern. Die ersten dreißig Minuten jeder Fahrt sollen wie bisher kostenfrei bleiben. Ab der 31. Minute soll der Minutenpreis im Normaltarif künftig 10 Cent/Minute (ermäßigt 8 Cent/Minute) betragen.

Für die ab April bereitstehenden Lastenrad-Pedelecs gelten ebenso 30 kostenfreie Minuten und dieselben Minutenpreise. Neu ist eine Jahresgebühr von 5 Euro, die von allen Nutzern erhoben wird. Bestandskunden jedoch dürfen sich freuen: Im Jahr 2019 schenkt die Deutsche Bahn den Stammkunden die Jahresgebühr. Jürgen Gudd, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Bahn Connect, dem StadtRAD-Betreiber, lädt die Hamburger zu kostenlosen Probefahrten am kommenden Wochenende ein. 

Am Startwochenende, von Freitag, 1. Februar, bis Sonntag, 3. Februar, sind alle Kunden von StadtRAD Hamburg eingeladen, unsere neuen Fahrräder kostenlos zu testen. Alle Fahrten mit dem neuen StadtRAD sind an diesem Wochenende kostenfrei.

Infos und Anmeldung zum neuen Angebot unter www.stadtrad.hamburg.de bzw. stadtradhamburg.de



Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten