23. April 2013

Fortschrittsbericht zur Radverkehrsstrategie wird heute vorgestellt

Der neue Fortschrittsbericht zur Radverkehrsstrategie für Hamburg wird heute vorgestellt. Eine ausführliche Würdigung folgt später.


Mehr . . .  :
.

Kommentare:

  1. hahahaha, Bild 86: Dammtorstraße, Radfahrstreifen

    schön, dass im Text immer was von VwW-StVO und Bundeseinheitliche Standards geschrieben wird... Aber den "Standard", die VwV-StVO zu erfüllen mit Zeichen 237 an einem Radfahrstreifen gilt hier nicht, oder wie? :D

    oh, und Bild 113 - die beispielhafte Baustellenumfahrung für Radler. Ja, geil nur, dass jetzt, 1 Jahr später dort wieder gebaut wird und die Radfahrer jetzt auf schmalen, rechtwinklig abknickenden behelfsrouten mit Fußgängern geschickt werden. Großartig, Hamburg, ganz großartig :)

    Bild 17 auch hervorragend! verschwenkter 2-richtungsradweg ohne Sichtbeziehungen. an einer Bushaltestelle. grandiose Planung!

    Bild 14 - Veloroute mit zwangshalt. denn im Berufsverkehr kommt man über Friedrichsberger, Richard und Wagnerstraße nicht rüber. Das ist keine Veloroute, das ist ein Veloroutenflickenteppich. Der in der Von-Essen-Straße übrigens schön von Kfz mitbenutzt wird.

    Und Bild 3 zeigt auch gleich, wie toll 2-Richtungsradwege funktionieren. übrigens wird deshalb auch so häufig auf dem Schutzstreifen von Bild 5 Geistergeradelt. Da kommt mir in 50% aller Nutzungen ein Geisterradler entgegen! Und warum? weil die Kreuzung "davor" so unglaublich komplex gestaltet wurde. So ein 2-Richtungsradweg ist und bleibt das vorletzte. Das Letzte sind die Todesstreifen aka "Hamburger Radfahrstreifen".

    AntwortenLöschen
  2. In anderen Ländern sieht es übrigens ähnlich erbärmlich aus wie hierzulande:

    https://witness.guardian.co.uk/assignment/5179177ce4b0053f4e6bb915

    Soll man lachen oder weinen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen: In _einigen_ anderen Ländern . . . , die Briten üben erst noch. Das folgende sieht doch schon ganz gut aus: Radverkehrswegelückenschluß

      Löschen