04 Juni, 2013

Mehr Freiheiten - weniger Kampfradeln

More Freedom - Less Illegal Cycling


Simon-von-Utrecht-Straße / Detlev-Bremer-Straße
Simon-von-Utrecht-Straße / Detlev-Bemer-Straße seit Ende Mai 2013 mit neuem Zusatzzeichen


An einigen wenigen Straßenkreuzungen wird es zukünftig weniger Kampfradler geben. Durch Zusatzschilder wollen einige Straßenverkehrsbehörden das bisherige Kampfradeln legalisieren. Dies betrifft u.a. die Kreuzung Simon-von-Utrecht-Straße bei der Detlev-Bremer-Straße, an der Radfahrer nun rechts abbiegen dürfen. Auch an der Kreuzung Grindelhof mit der Rutschbahn will das dort zuständige PK17 mit gutem Beispiel folgen und das Rechtsabbiegen auf die Veloroute 3 legalisieren. Im Hoheitsgebit des PK16 möchte die Straßenverkehrsbehörde dem Beispiel der Nachbarreviere nicht folgen. Kampfradeln soll dort weiterhin Kampfradeln bleiben - trotz erneuter Eingabe.


Simon-von-Utrecht-Straße / Detlev-Bremer-Straße
Simon-von-Utrecht-Straße bei Detlev-Bremer-Straße zuvor viele Jahre ohne Freigabe



Kampfradeln


(ndr.de)


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen