17 Februar, 2012

Baustellen und Geisterradler

Construction sites and ghost-riders

Aktuell: Gesperrter benutzungspflichtiger Radweg auf Veloroute 12 am Hafen

Wer wegen eines abgesperrten Radweges auf den falschen Radweg auf der linken Straßenseite wechselt anstelle auf die Fahrbahn fährt riskant. Geisterradler haften mit bei Unfallfolgen. Das OLG Naumburg fällte ein entsprechendes Urteil (OLG Naumburg, Urteil v. 08.12.2011, Az.: 1 U 74/11).

Bei gesperrten Radwegen gehören Radfahrer auf die Fahrbahn.

Achtung: Radfahrer muss hier auf die Fahrbahn!


Mehr / More:
Rad-Geisterfahrer: kein Schadenersatz (WELT, 16.02.2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen