25 Mai, 2014

MOOI: Crowd-Funding für schöne und praktische Mäntel

MOOI: Crowd Funding for Chic and Practical Coats




Zuerst war da nur ein Gedanke. Er entstand auf dem Fahrrad, auf dem Kristina Kremin rund ums Jahr unterwegs ist. Auch bei Wind und Regen. Und an diesem Tag regnete es. Die im Handel erhältliche Funktionskleidung ist zwar praktisch, aber nicht unbedingt schön. Findet zumindest Kristina Kremin. Selbst seit Jahren in der Outdoor-Branche tätig, möchte die 38-Jährige Mode und Funktionalität nicht länger ausschließen. Sie macht sich auf die Suche nach einem Stoff, der
beides vereint. Und wird fündig. Aus dem Gedanken ist ein Projekt geworden.



At first there was only a thought. It appeared riding her bike, which Kristina Kremin has in use all through the year. Also in times of wind and rain. And this very day, it was raining. The common range of outdoor fashion is indeed practical. But not necessarily stylish. At least in Kristina Kremin‘s opinion. Having worked in the field of outdoor garments for years now, the 38-years-old no longer wants to exclude style from functionality. She develops two designs and starts searching for the ideal fabric combining both. And succeeds. The thought has turned into a project.


Kristina Kremin denkt bereits an den Herbst. Denn dann sollen sie da sein: „MOOI: Die Mäntel“! Und jeder dieser Mäntel hat es in sich. Er vereint klassisches Design mit Funktionalität. Durch eine Membran ist er wasserabweisend, winddicht und atmungsaktiv, der Stoff nachhaltig produziert. Und er ist mooi – das ist niederländisch und bedeutet schön.

Den perfekten Stoff für ihr Projekt hat Kremin auf der ISPO in München gefunden. Wollähnlich und mit allen für ihr Vorhaben wichtigen funktionellen Vorzügen ausgestattet, ist der Stoff zusätzlich noch mit dem bluesign®-Standard zertifiziert. Das derzeit führende Zertifikat der Textilbranche garantiert eine umwelt- und ressourcenschonende Herstellung. Auch der gewählte Produzent der Mäntel verpflichtet sich mit dem Standard BSCI bezüglich Arbeitsbedingungen und Sozialstandards den Normen der International Labor
Organization (ILO).



Jetzt stand das Design der Mäntel an. Kristina Kremin entwarf ein jeweils klassisch geschnittenes Damen- und Herrenmodell, das sich dem eigenen Stil anpasst und vielseitig einsetzbar ist. Auf dem Weg ins Büro oder zum Business-Meeting genauso wie beim Gang ins Theater.

Auf startnext.de, der größten Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum, ist die Mannheimer Designerin mit ihrer Idee online gegangen. Und sie hofft, dass sie dort genügend Menschen von ihrem Projekt begeistern kann, die dann mit ihr gemeinsam „MOOI: Die Mäntel“ Wirklichkeit werden lassen. 120.000 EURO benötigt Kristina Kremin, um 800 Mäntel, je 400 Damen- und 400 Herrenmodelle, herstellen zu lassen. Kremin ist überzeugt: „Wir alle zusammen können das schaffen! Ich möchte all diejenigen erreichen, die die Entscheidung zwischen praktisch und schön nicht mehr treffen wollen. Die DEN einen Mantel suchen, der sie in Herbst und Winter oder einem wechselhaften Frühling auf dem Weg ins Büro genauso gut kleidet wie in der Freizeit. Ein Mantel, der zu einem urbanen, aktiven und nachhaltigen Lebensstil passt“.


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen