18 Dezember, 2015

Endlich: Initiative gegen Fakeradwege auf den Kölner Ringen

Finally: Coalition against fake cycle tracks along the rings in Cologne


© hamburgize.com / Stefan Warda


Kölns Fakeradwege sind berüchtigt. Trotz eines Fahrradbeauftragten und trotz langjähriger Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte in NRW ist es Köln bislang nicht geglückt den Radverkehr entscheidend besser zu führen. Immer noch gibt es viele schmale Slalompisten, die sich um Masten, Kübel, Säulen und Pfeiler winden, auf den immer mit Fußgängern zu rechnen ist, und die zu unrecht benutzungspflichtig sind.


© hamburgize.com / Stefan Warda


Dem Kölner ADFC ist es laut Stadtanzeiger offenbar geglückt, starke Partner ins gemeinsame Boot zu holen, um gegen die benutzungspflichtigen Fakeradwege auf den Ringen anzugehen. Mit dabei sein sollen die IHK und Einzelhändler der Innenstadt. Ob es den Kölnern glückt endlich die unbrauchbaren Pisten zu beseitigen und angemessen Ersatz zu schaffen?


© hamburgize.com / Stefan Warda


Mehr . . . / More . . . :
 .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen