12 Dezember, 2011

Neue Studie: Helmzwang hält Menschen vom Radverkehr fern

New study: Helmet legislation keeps people away from cycling


Eine neue Studie aus Australien belegt: Eine Helmpflicht wirkt sich negativ auf den Radverkehrsanteil aus. Von 600 befragten Erwachsenen aus Sydney gaben 22,4% an öfters Rad zu fahren, wenn es keinen Helmzwang gäbe, sogar 40,4% der Gelegenheitsradfahrer gaben an ohne Helmzwang öfters das Fahrrad zu nutzen.

Auch noch 20 Jahre nach Einführung der Helmpflicht in Australien wirkt sich die Regelung negativ auf den Radverkehr aus. Durch die Einführung des Helmzwangs sank die Zahl der Radfahrer 1991 um 30-40%. Ähnkiche Ergebnisse wurden 1994 mit Einführung der Helmpflicht in Neuseeland festgestellt.


Mehr:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen