07 April, 2011

Hamburg: Fahrrad schneller als Auto

Hamburg: Cycle faster than car
hamburgize.com / Stefan Warda
Hamburg: Mit dem Rad geht es am Autostau vorbei
Hamburg: Cyclists pass the traffic jam

Heute lohnt sich die Lektüre des Hamburger Abendblattes. Die Tageszeitung testete auf drei Relationen die Anfahrt zum Axel Springer-Verlagshaus in der Neustadt, aus Hummelsbüttel, Lokstedt und Neu Wulmstorf jenseits der Stadtgrenze. Im innerstädtischen Pendlerverkehr schlägt das Fahrrad sowohl den HVV wie auch das Auto. 



Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind eine gute Alternative zum Auto. Lediglich auf der kürzesten Pendlerrelation von Lokstedt zur Innenstadt lag das Auto wenige Minuten vor dem HVV.  

Hamburger Abendblatt hier im Pressespiegel:
Am Auto führt kein Weg vorbei / Fahrrad schlägt Auto in Hamburgs Berufsverkehr / Fahrrad, Bahn, Auto: Der direkte Vergleich

Link:

Ein weiterer interessanter Aspekt zur Mobilitätszeit beschäftigt sich mit der Zeit, die wir für meine Mobilität vorinvestieren:



Today it is worth reading the Hamburger Abendblatt. The newspaper tested the traveltime on three relations to the Axel Springer publishing house in downtown Hamburg, from Hummelsbüttel, Lokstedt and New Wulmstorf beyond the city limits. In urban commuting bicycle beats both public transport and also the car.

Public transport is also a good alternative to the car. Only on the shortest relation to downtown Hamburg, from Lokstedt, the car could compete with public transport.

Worth to read an article on Copenhagenize.com - Building Better Bicycle Cultures: Bicycles Are Faster Than Cars

Kommentare:

  1. Na, das liest der Radfahrer doch gerne. Was ich schon immer vermutet habe, wird statistisch bekegt. Da macht das Radfahren glich noch mehr Spaß. Noch ein Lesetipp: http://st-pedali.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hm, die Distanz von Hummelsbüttel aus ist 12 km, und da braucht ein Radfahrer 47 min.??? Scheint ja mit Ampeln und Hindernissen gepflastert zu sein, oder warum?
    Schneller als Autos und Öffis allemal, das ist ja schon mal was.
    Grünschnabel

    AntwortenLöschen