18. Januar 2018

Hamburg: Veloroute 4 am Leinpfad endlich vollständig geöffnet

Hamburg: Cycle route along Leinpfad now opened in fact


Veloroute 4, Leinpfad / Mövenstraße: Endlich richtige Einbahnstraßenfreigabe entlang der Fahrradstraße - © Stefan Warda

Einweihung der Fahrradstraße trotz nicht freigegebener Strecke

Im Juli des letztes Jahres wurde die "Einweihung" der Veloroute 4 am Leinpfad offiziell mit Behördenvertretern begangen. Doch zum Zeitpunkt der damaligen "Einweihung" war die Veloroute 4 in Richtung Norden nicht freigegeben. Verschiedene Verkehrszeichen erlaubten auch mehrere Monate nach dem Einweihungstermin weiterhin nicht das Befahren der Veloroute 4 entlang des Leinpfads zwischen Mövenstraße und Maria-Louisen-Straße.


Veloroute 4, Leinpfad / Mövenstraße: Falsche Einbahnstraßenfreigabe zum Zeitpunkt der "Einweihung" der Fahrradstraße - © Stefan Warda

Wunder dauern immer etwas länger

Vor wenigen Wochen wurde die zuvor schon eingeweihte Strecke endgültig für den Radverkehr freigegeben. Die Verbotszeichen wurden entfernt oder durch regelkonforme Zeichen ersetzt. Der Leinpfad ist endlich in beide Richtungen für den Radverkehr freigegeben. Ein erster Hinweis auf die mangelhafte Beschilderung erging 2015 an die örtlich zuständige Straßenverkehrsbehörde. Das Problem wurde eine Zeit lang ausgesessen.


Veloroute 4, Leinpfad / Mövenstraße: Falsche Einbahnstraßenfreigabe zum Zeitpunkt der "Einweihung" der Fahrradstraße - © Stefan Warda

Veloroute 4, Leinpfad / Mövenstraße: Erste Korrektur nach der "Einweihung" im Juli 2017 - © Stefan Warda

Veloroute 4, Leinpfad / Mövenstraße: Mittlerweile wird auf das Verkehrszeichen 207 (Abbiegegebot) verzichtet - © Stefan Warda



Mehr . . . / More . . . :
.

9. Januar 2018

Radverkehr in Hamburg - Pläne für das Jahr 2018

Cycling in Hamburg: New projects for 2018
Aktualisiert am 10.01.2018

Konventioneller Radwegebau in Hambueg - © Stefan Warda


Das angebrochene Jahr verspricht einige neue Projekte für Hamburgs Radfahrer. Neben dem kontinuierlichem Ausbau des Veloroutennetzes sollen auch weitere Radverkehrsanlagen erneuert werden. Im Rahmen von Straßengrundinstandsetzungen werden sich Radverkehrsführungen ändern. Darüber hinaus werden u.a. neue Maßnahmen des Lärmaktionsplans wirksam.


Veloroutenprogramm
  • Veloroute 2: Weidenstieg - Tornquiststraße (Eimsbüttel - bislang Kopfsteinpflaster in Tempo-30-Zonen)
  • Veloroute 2: Högenstraße (Eimsbüttel - bislang gemeinsamer Geh- und Radweg sowie Tempo-30-Zone, geplant ist eine Fahrradstraße)
  • Veloroute 2: Reichsbahnstraße (Eimsbüttel - bislang keine Radverkehrsanlagen)
  • Veloroute 3: Schlüterstraße (Eimsbüttel)
  • Veloroute 3: Bogenstraße - Bismarckstraße zwischen Isebekpark und Goebenstraße (Eimsbüttel - Verlegung der Veloroute weg von Isebekpark und Goebenbrücke)
  • Veloroute 3: Stresemannallee (Eimsbüttel - bislang einseitiger Einrichtungs- oder Zweirichtungsradweg, zukünftig Schutzstreifen oder Mischverkehr)
  • Veloroute 4: Krugkoppelbrücke (Eimsbüttel, Nord - Radfahrenstreifenplanung)
  • Veloroute 4: Hudtwalckerstraße (Nord - Baubeginn im Sommer)
  • Velorouten 3 und 4: Neuer Jungfernstieg (Mitte - Grundsanierung mit Radfahrstreifen als Ersatz für den einseitigen Radweg)
  • Veloroute 5N: Abschnitt zwischen Sengelmannstraße und Saarlandstraße durch das Pergolenviertel (Nord - Baubeginn im Sommer)
  • Veloroute 5: Abschnitt Steilshooper Straße - Steilshooper Allee - Gustav-Seitz-Weg - Gründgensstraße - Leeschenblick - Fabriciusstraße  (Wandsbek - die Radfahrstreifen entlang der Steilshooper Straße sollen bis Februar fertiggestellt sein)
  • Velorouten 5 und 6: Ballindamm (Mitte - Ersatz der Radwege durch Radfahrstreifen)
  • Veloroute 8: Horner Weg (Mitte - noch laufend bis zum Frühjahr der Umbau zur Fahrradstraße statt Tempo-30-Zone mit Fakeradwegrudimenten)
  • Velorouten 10 und 11: Hannoversche Brücke (Harburg - Abriss und Neubau der Brücke, Radfahrstreifen als Ersatz für Radwege, seit Januar bis 2019)

Von Grundinstandsetzungen sollen u.a. folgende Straßen betroffen sein:
  • Alter Teichweg (Nord - noch laufend, Ersatz von Fakeradwegen durch Radfahrstreifen)
  • Ehestorfer Heuweg (Harburg - ab Frühjahr)
  • Halenreihe zwischen Kreisverkehr und Buckhorn (Wandsbek)
  • Kupferdamm (Wandsbek - vorraussichtlich ab Juni)
  • Maienweg zwischen Am Hasenberge und Ratsmühlendamm (Nord - noch laufend, Ersatz von Fakeradwegen durch Radfahrstreifen) 
  • Maria-Louisen-Straße zwischen Barmbeker Straße und Dorotheenstraße (Nord - bis Juni, Ersatz von Fakeradwegen durch Schutzstreifen)
  • Martinistraße zwischen Hoheluftchaussee und Falkenried (Nord - Schutzstreifenplanung, bislang ohne Radverkehrsanlagen)
  • Meiendorfer Straße (B75) zwischen Saseler Straße und Höltigbaum (Wandsbek)
  • Rugenbarg zwischen Rugenfeld und Böttcherkamp (Altona - Radfahrstreifenplanung) 
  • Sonnenweg (Wandsbek - vorraussichtlich ab Juni)

Weitere Radverkehrsmaßnahmen:
  • Friedensallee zwischen Von-Sauer-Straße und Friesenweg (Altona - Radfahrstreifen als Ersatz für "Radwege")
  • Heußweg (Eimsbüttel)
  • Schlankreye (Eimsbüttel)
  • Troplowitzstraße (Eimsbüttel)

Bike & Ride
  • Hauptbahnhof  / Hachmannplatz / Heidi-Kabel-Platz, soll neue Fahrradstellplätze erhalten
  • U-Bahnhof Oldenfelde soll 240 neue Fahrradstellplätze erhalten
  • S-Bahnhof Rissen soll 330 neue Fahrradstellplätze erhalten

Lärmaktionsplan
  • Am Brink - Tempo 30 nachts (Bergedorf - ab Januar)
  • Bergedorfer Straße - Tempo 30 nachts zwischen Vierlandenstraße und Mohnhof / Am Brink (Bergedorf - ab Januar)
  • Braamkamp - Tempo 30 nachts zwischen Alsterdorfer Straße und Jahnring (Nord)
  • Bramfelder Chaussee - Tempo 30 nachts zwischen Fabriciusstraße und Hellbrookkamp (Wandsbek)
  • Eiffestraße - Tempo 30 nachts zwischen Luisenweg und Schurzallee-Nord (Mitte - seit Januar
  • Holstenstraße - Tempo 30 nachts zwischen Gählerstraße und Max-Brauer-Allee (Altona - noch geplant)
  • Holtenklinker Straße - Tempo 30 nachts zwischen Am Brink und Justus-Brinckmann-Straße (Bergedorf - ab Januar)
  • Horner Rampe - Tempo 30 nachts zwischen Rennbahnstraße und Bergedorfer Straße (Mitte) 
  • Kuhmühle - Tempo 30 nachts zwischen Armgartstraße und Mühlendamm (Nord)
  • Mühlendamm - Tempo 30 nachts (Nord)
  • Rennbahnstraße - Tempo 30 nachts zwischen Washingtonallee und Horner Rampe (Mitte)
  • Tarpenbekstraße - Tempo 30 nachts zwischen Martinistraße und Lokstedter Weg (Nord)
  • Vogt-Wells-Straße - Tempo 30 nachts zwischen Julius-Vosseler-Straße und Osterfeldstraße / Siemersplatz (Eimsbüttel - noch geplant)


Mehr . . . / More . . . :
.

2. Januar 2018

Jahresrückblick 2017

Top themes on hamburgize in 2017


© Stefan Warda


Auf den Seiten von hamburgize gab es im letzten Jahr 166 Posts mit Berichten aus Hamburg, Deutschland und dem Ausland. Unter den zehn meist gelesenen Themen finden sich zwei Berichte zu Themen außerhalb Hamburgs.

Platz 10: Radwegvision Elbstrand

© Stefan Warda


Platz 9: Umbau An der Verbindungsbahn

© Stefan Warda


Platz 8: Vision Fernradschnellweg Hamm - Venlo

© Kartengrundlage: OpenStreetMap-Mitwirkende


Platz 7: Neue Radspur entlang Jungiusstraße und Caffamacherreihe

© Stefan Warda


Platz 6: Missglückte Einbahnstraßenfreigabe am Kleinen Burstah

© Stefan Warda


Platz 5: Umstrittener Umbau der Osterstraße

© Stefan Warda


Platz 4: Umbau des Kaifu-Radwegs

© Stefan Warda


Platz 3: Neuer Gefährdungsstreifen auf der Esplanade

© Stefan Warda


Platz 2: Neues Verkehrszeichen in Elmshorn

© Dr. Frank Bokelmann


Platz 1: Umbau des Eppendorfer Baums

© Stefan Warda



 

Mehr . . . / More . . . :
.