03 Januar, 2017

Hamburg-Altona: Friedensallee soll radverkehrsfreundlicher werden

Hamburg-Altona: Bi-directional cycling in Friedensallee coming soon


Friedensallee: Radfahrer sollen zukünftig entgegen der Einbahnrichtung bei den Zeisehallen radeln dürfen - © Stefan Warda


Noch immer ist die Friedensallee in Ottensen zwischen Bahrenfelder Straße und Behringstraße eine Einbahnstraße. Vorschläge zur Änderung dieses ärgerlichen Zustands hat es schon im letzten Jahrhundert gegeben. Eigentlich dürfte nichts gegen die Freigabe der Einbahnstraße für den Radgegebenverkehr sprechen, denn dieser Abschnitt der Friedensallee ist Teil einer Tempo-30-Zone. Nach Jahrzehnten erfolglosen Planens kommt endlich Licht am Ende des langen Tunnels in Sicht. Im Rahmen der geplanten Grundsanierung der Kreuzung Behringstraße / Friedensallee sollen auch die Lichtzeichenanlagen erneuert werden. Damit kann das für die Freigabe des Radgegenverkehrs notwendige Signal für die Radfahrer aus der Friedensallee in Richtung Norden spendiert werden.


Friedensallee: Was bislang noch verboten ist, soll zukünftig erlaubt sein - © Stefan Warda

Die Fahrgasse soll mindestens 4,15 Meter betragen. Die Maßnahme soll vorraussichtlich im zweiten Quartal diesen Jahres verwirklicht werden. Die Friedensallee soll Teil einer bezirklichen Veloroute werden.


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen