18 November, 2016

Hamburg-Harburg: Velorouten 10 und 11 sollen 2017 wegen Abriss der Hannoverschen Brücke unterbrochen werden

Hamburg-Harburg: Cycle routes to be interrupted due to demolition of Hannoversche Brücke in 2017
Aktualisiert um 11:11 Uhr

Velorouten 10 und 11, Hannoversche Brücke - © Stefan Warda


Laut eines Berichts des Abendblatts sollen im nächsten Jahr die Velorouten 10 und 11 in Harburg unterbrochen werden. Die baufällige Hannoversche Brücke soll frühestens im zweiten Halbjahr abgebrochen werden. Zwar soll zuvor eine Behelfsbrücke aufgebaut werden. Diese soll laut dem Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) aber eine reine Fußgängerbrücke werden und dem Radverkehr nicht zur Verfügung stehen. Somit wären die Velorouten 10 und 11 zwischen Wilhelmsburg und Harburg Zentrum unterbrochen.

Die Brücke ist nur für Fußgänger geeignet, denn sie wird an der schmalsten Stelle nur 2,20 Meter breit sein. Fahrradfahrer können die Brücke passieren, wenn sie ihr Rad schieben.


Velorouten 10 und 11, Hannoversche Straße: Baustelle - © Stefan Warda

Velorouten 10 und 11, Hannoversche Straße / Seevestraße: Baustelle - © Stefan Warda


Als Umfahrungen würden sich eine östliche Route über Walter-Dudek-Brücke, Schlachthofstaße und Neuländer Straße anbieten, sowie eine westliche Umfahrung über Seevestraße, Karnapp, der Unterfühung unter der Buxtehuder Straße und Neue Straße.



Abriss der Hannoverschen Brücke im nächsten Jahr: Alternative Ausweichrouten für die Velorouten 10 und 11 orange dargestellt

 

Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen