29 Juli, 2016

Hamburg-Altona: Schlechtes Baustellenmanagement führt zu mehreren Tausenden Regelverstößen am Tag

Hamburg-Altona: Bad management of road works leads to thousands of rule violations per day


Veloroute 1, Chemnitzstraße / Karl-Wolff-Straße: Baustelle mit Unterbrechung der Veloroute - © Stefan Warda

Veloroute 1 in in der Chemnitzstraße in Richtung Altona derzeit unterbrochen

Die Veloroute 1 ist auf Altonaer Seite derzeit stadtauswärts gesperrt. Eine Umleitung ist nicht eingerichtet, Verkehrshinweise fehlen. In der Chemnitzstraße an der Kreuzung mit der Karl-Wolff-Straße beginnt das Problem. In Richtung Altona sollen Radfahrer die Veloroute verlassen und in die Karl-Wolff-Straße einbiegen. Zwar dürfen sie im Verlauf der Chemnitzstraße den hinter der Kreuzung liegenden Teil weiter fahren, doch zunächst müssen sie abbiegen. Doch Radler, die anschließend versuchen, aus der Karl-Wolff-Straße in die Chemnitzstraße Richtung altona abzubiegen, müssen feststellen, dass auch dieser kleine umweg über die Karl-Wolff-Straße nicht nützt. Radfahrer sollen aus der Karl-Wolff-Straße nur in die Chemnitzstraße richtung Innenstadt abbiegen. Damit ist die Veloroute 1 in der Chemnitzstraße in Richtung Rltona komplett unterbrochen.


Veloroute 1, Chemnitzstraße / Karl-Wolff-Straße: Baustelle mit Kampfradlern - © Stefan Warda


Regelmäßig schlecht ausgeführte Radverkehrsführungen führen allgemein zu regelabweichendem Verkehrsverhalten

Die Baustellenausführenden und Verantwortlichen haben jedoch nicht mit dem Widerstand der Radfahrer gerechnet. Pro Tag können nun mehrere tausend Radfahrer beobachtet werden, die die Verkehrsregeln dort missachten und den Abbiegegeboten nicht folgen. Mütter mit Kindern, Alte, Junge, Anzugträger, und alle anderen verhalten sich als Kampfradler. Wer sich als Radfahrer ständig mit solch unhaltbaren Verkehrsführungen konfrontiert sieht, der wird auch andernorts die Verkehrsregeln generell etwas "großzügiger" auslegen.


Karl-Wolff-Straße / Chemnitzstraße, Baustelle - © Stefan Warda



Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen