25 April, 2016

Hamburg-Wandsbek: Jenfelder Allee soll Grundinstandsetzung erfahren

Hamburg-Wandsbek: Jenfelder Allee to be renewed
Aktualisiert um 12:18 Uhr

Jenfelder Allee - © Stefan Warda


Die Jenfelder Allee im Bezirk Wandsbek soll eine Grundinstandsetzung erhalten. Der gesamte Straßenraum von Hauskante zu Hauskante soll erneuert werden. Laut der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) soll mit der bevorstehenden Sanierung eine Verbesserung für alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer erreicht werden - egal, ob sie zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder dem Auto unterwegs sind.

Der LSBG wird am Montag nächster Woche die in Plänen verfassten Projektideen zur Straßenraumumgestaltung vorstellen (Aula der Otto-Hahn-Schule, Jenfelder Allee 53, geöffnet ab 16.30 Uhr, Beginn ab 17.30 Uhr).

In Hamburg-Mitte soll zudem die Kreuzung Grusonstraße / Borsigstraße / Wöhlerstraße / Werner-Siemens-Straße im Verlauf des Ring 2 komplett umgestaltet werden. Die Bauarbeiten sollen am 3. Mai beginnen und bis Oktober andauern.



Mehr . . . / More . . . :
.

1 Kommentar:

  1. Das ist eine gute Nachricht, Wandsbek hat einen enormen Nachholbedarf was Infrastruktur für das Fahrrad betrifft. Heute Abend ist übrigens auch das "Öffentliche Anhörverfahren: Radverkehrskonzept Wandsbek", dort sperrt sich eine Interessensgemeinschaft von ein paar Unternehmern gegen die Umwidmung eines Abschnittes der Walddörferstraße zur Fahrradstraße, man darf gespannt sein ... (18 Uhr im Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg)

    AntwortenLöschen