09 Februar, 2016

Hamburg: Fakeradwege in der Straßburger Straße haben ausgedient - Ab Montag Umbau

Hamburg: Fake cycle tracks along Straßburger Straße will be obsolete - Renewal going to start on Monday


© hamburgize.com / Stefan Warda


Nächsten Montag soll der Umbau der Straßburger Straße beginnen. Dann werden auch dort die schmalen Fakeradwege ausgedient haben. Bislang wird der Straßenraum vom Autoverkehr dominiert. Auf dem Mittelstreifen, der früher von der Straßenbahn genutzt wurde, ist ein Autoparkplatz eingerichtet. Rechts und links davon gibt je eine überbreite Fahrspur, die das zweispurige Fahren für Pkw zulassen. Am Rand dann äußerst schmale Geh- und Radwege. Die Radwege sind zwischen 75 Zentimeter und einem Meter breit. Auf beiden Straßenseiten gibt es auf den Miniradwegen erhebliche Konflikte mit Fußgängern. Die Behörde für Wissenschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) kündigt als Alternative für die abgehenden Fakeradwege Radfahrstreifen an. Die Arbeiten sollen im Dezember abgeschlossen sein. Ursprünglich war dieser Umbau schon 2014 vorgesehen gewesen.

Für die Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie die bessere Abwicklung des Radfahrer-, Fußgänger- und Kfz-Verkehrs erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Fahrbahn und die Nebenflächen in der Straßburger Straße zwischen der Krausestraße und der Nordschles­wiger Straße.
Die Fahrbahnen erhalten einen neuen Asphaltaufbau. Die vorhandenen Radwege werden entfernt und neue Radfahrstreifen auf der Fahrbahn errichtet, die Gehwege gemäß den Richtlinien für barrierefreie Verkehrsanlagen neu hergestellt. Der LSBG gestaltet auch die Mittelinsel um: Das Parken dort wird durch die Baumaßnahme geordneter und sicherer. Zudem werden die Ampelanlagen und die öffentliche Beleuchtung in den betroffenen Abschnitten zeitgleich umgebaut.
Der Geh- und Radverkehr wird über die gesamte Bauzeit sicher an der Baumaßnahme vorbeigeführt. Für die durch die Baumaßnahme betroffenen Haltestellen der HHAG werden entsprechende Ersatzhaltestellen geschaffen und ausgeschildert.


© hamburgize.com / Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda



Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen