21 Oktober, 2015

Harvestehuder Weg: Neue Verbotsschilder im Alstervorland

Harvestehuder Weg: New signs against cycling in the park
Aktualisiert um 17:34 Uhr

© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda


Seit der Vorstellung der Pläne zur Erneuerung der misslungenen Fahrradstraße entlang des Harvestehuder Wegs im Verlauf der Veloroute 4 gibt es erste Veränderungen. Das Radfahrverbot im Park wurde nun durch zahlreiche Schilder sehr deutlich hervorgehoben. Trotz der neuen nicht zu übersehenden Hinweise radeln allerdings weiterhin einige uneinsichtige Menschen durch den Park. Der Reiz unmittelbar am Außenalsterufer entlang zu radeln überwiegt offenbar das Risiko bei einer Kontrolle erwischt zu werden.


© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda


Grundsätzlich ist das Radeln in Hamburger Grünanlagen unter Berücksichtigung der Belange der Erholungssuchenden erlaubt, wenn es nicht durch besondere Hinweise verboten wird. Im Falle des Alstervorlandes können Radler auf den bestehenden Radweg und die Fahrradstraße ausweichen.

Auf der Fahrradstraße sollen demnächst die Parkstände auf der Fahrbahn verschoben werden, damit keine Staus entstehen und der Verkehrsfluss für Radler stetiger und sicherer wird. Der Radweg soll an den Querstraßen Drängelgitter bekommen.


© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Kampfjogger - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Kampfradler - © Stefan Warda


2006 musste eine Frau für das Radeln auf Gehwegen im Alsterpark ein Bußgeld in Höhe von 125,60 Euro zahlen. Nach Einrichtung der missratenen Fahrradstraße entlang des Harvestehuder Weges und Sperrung des parallelen Radwegs im Alstervorland Ende letzten Jahres soll es eine Zunahme der Radler im Park gegeben haben.



Mehr . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. Jetzt muss die Fahrradstraße nur noch eine Fahrradstraße werden, so wie sie Sinn macht und nicht eine Straße für Radfahrer und Kräder und Autos gleichberechtigt...

    AntwortenLöschen