02 September, 2015

Hamburg: Stresemannstraße soll schöner werden

Hamburg: Cycling along Stresemannstraße should be nicer


© hamburgize.com / Stefan Warda
© Stefan Warda


Ab nächsten Montag soll erneut an der östlichen Stresemannstraße gebaut werden. Zwischen Max-Brauer-Allee und Neuer Pferdemarkt sollen neben der Fahrbahnerneuerung "die Radwege in weiten Teilen verbreitert und mit neuen Oberflächen versehen" werden. In weiten Teilen gibt es in dem Straßenabschnitt gar keine Radwege. Dort bestehen Gehwegbenutzungspflichten. Ob die Gehwege nun breiter und schöner werden?


© hamburgize.com / Stefan Warda
Derzeit endet der Radweg noch an der Stresemannstraße 9. Ab dort müssen Radler auf die Fahrbahn, ab der Lerchenstraße gilt der bekannte Radwegzwang. Etwas weiter aber endet der Radweg, Radler sollen dann den schmalen Gehweg befahren, damit der Autoverkehr besser fließt - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Gehwegbenutzungspflicht ab der Lippmannstraße Richtung Sternbrücke - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Baustelle Strese 100 - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Baustelle Strese 100 - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Baustelle Strese - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Baustelle Strese - © Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
Baustelle Strese: Hier soll die neue Metrobuslinienhaltestelle Bernstorffstraße entstehen - © Stefan Warda




Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen