29 März, 2015

Mit dem "Shooting Brake" auf Radfahrerjagd in der Großstadt

With the "shooting brake" hunting cyclists in the city




Etwas sonderbar ist der Sprachgebrauch der Marketingexperten von Mercedes-Benz zur Einführung eines neuen Automodells.

Groß. Stadt. Jäger.
[...] Der neue CLA Shooting Bake ist gekommen, um die Stadt zu erobern. Denn dank Mercedes connect me ist er rundum vernetzt und zudem mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgerüstet. So, dass ihnen zukünftig kaum etwas entgehen kann. Sei es eine angesagte Location oder ein unachtsamer Radfahrer.

Und weiter online:

Beginnen Sie Ihre Jagd nach dem Außergewöhnlichen.
Das Leben in einer Metropole ist ein Abenteuer. Jeder Tag bietet Ihnen unbegrenzte Möglichkeiten. Begeben Sie sich auf die Suche nach dem Außergewöhnlichen. Mit einem Fahrzeug, dessen sportlich-kompakte Statur tief über dem Asphalt lauert. Dessen Interieur für die Jagd gemacht ist. Der neue CLA Shooting Brake erobert sein Revier.


Muss das sein? hamburgize.com fragt Radler zu der Kampagne. (Umfrage oben rechts)

Kommentare:

  1. Ohje, noch mal 1,4 - 1,6 Tonnen übermotorisiertes Metall für den Mann von gestern, der in der Stadt immer noch ein Statussymbol braucht.

    Was die "unachtsamen Radfahrer" angeht, hätte ich da eine ganze andere Idee: weniger mit Assistenzsystemen und Telefon rumspielen, dafür mal Geschwindigkeitsbegrenzungen und Sicherheitsabstände einhalten. Dann klappt es auch mit dem rechtzeitigen Reagieren und Bremsen wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du untertreibst: Laut Hersteller 1845 kg Leergewicht - für die "Jagd" und "Eroberung" wohl gerade richtig?

      Löschen
    2. Ich warte auf die flächenweite Ausbreitung der Assistenzsysteme in den PKW. Wenn dann Fußgänger und Radfahrer die Willy-Brand-Straße an beliebeigen Stellen queren und somit die automatisch bremsende KFZ vor sich teilen, wie Moses damals das Meer ... Aber damit Assitenzsysteme vom Fahrer akzeptiert werden, müssen sie ausschaltbar sein. Daß ein Fahrer zukünftig von seinem Fahrzeug daran gehindert wird einen Radfahrer zu nah zu überholen, wird also ein Traum bleiben.

      Löschen
  2. Mercedes wirbt mit der Steinzeit der urbanen Mobilität.

    Was sollen sie machen? Der Kunde liebt nun einmal Ehrlichkeit.

    AntwortenLöschen