19 Dezember, 2014

Dooringunfall auf der Fahrradstraße Harvestehuder Weg

Cyclists had been doored on cycle street Harvestehuder Weg

Aktualisiert


Auf der neuen Fahrradstraße am Harvestehuder Weg wurde eine Radlerin durch eine unachtsam geöffnete Autotür zu Fall gebracht und verletzt. Die Radlerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall hätte verhindert werden können, wenn der Automobilist seinen Sorgfaltspflichten nachgekommen wäre. Radlern sei empfohlen immer einen ausreichenden Abstand zu parkenden Autos einzuhalten, damit sie nicht von fahrlässig geöffneten Türen getroffen werden könnten. Die Planer des LSBG, das Bezirksamt oder die BWVI sollten nochmals prüfen, wie zukünftig Dooring-Unfälle entlang der neuen Fahrradstraße vermieden werden könnten.


© hamburgize.com / Stefan Warda
Auch wenn es schwer fällt: Lieber ausreichenden Abstand zu Stehzeugen halten, denn zu viele Automoblisten öffnen unvorsichtig die Türen



Mehr . . . :
.

1 Kommentar:

  1. Ich empfinde die neue Fahrradstraße an der Alster als absolute Verschlechterung. Die Autofahrer fahren viel zu schnell; sie halten sich oft nicht daran, dass Radfahrer hier Vorfahrt haben. Besonders problematisch finde ich es, wenn ich in Richtung Innenstadt unterwegs bin und so an den parkenden Autos vorbeifahren muss. Genug Abstand zu den parkenden Autos zu halten, um nicht von einer sich plötzlich öffnenden Autotür erwischt zu werden, ist schwierig, wenn die entgegenkommenden Autos nicht anhalten. Für Radfahrer, Autos und den nötigen Sicherheitsabstand ist dann nicht genug Platz mehr. Außerdem habe ich mich ab dem Frühling immer gefreut, zwischen den schönen Baumalleen durchfahren zu können. Schade. Ich werde den alten Radweg sehr vermissen.

    AntwortenLöschen