21 November, 2014

Verkehrsbehörde bilanziert Busbeschleunigung entlang der Linie 5

Transport Authority introduces bus acceleration along line 5

© hamburgize.com / Stefan Warda
Grindelallee / Stabi

Senator Frank Horch und Hochbahn-Chef Günter Elste stellten heute das Ergebnis der Busbeschleunigung entlang der Metrobuslinie 5 vor. Neben der Verkürzung der Fahrzeit zwischen Grindelhochhäusern und der Innenstadt um sechs Minuten sollen auch andere Verkehrsteilnehmer von den Baumaßnahmen profitieren.

Mehrere Kreuzungen wurden umgebaut und sicherer gemacht, insgesamt vier Kilometer Radverkehrsanlagen wurden neu angelegt bzw. saniert, Fahrbahnen von insgesamt 18 Kilometer Länge wurden erneuert.

Im Verlauf der Hoheluftchaussee und Hoheluftbrücke gab es durch die Busbeschleunigung jedoch keine Verbesserungen für den Radverkehr. Veränderungen gab es hier durch die Klage eines Radfahrers, der die Aufhebung des Radwegezwangs erreichte.


© hamburgize.com / Stefan Warda


Im Rahmen des Hamburger Busbeschleunigungsprogramms werden derzeit noch Feldstraße und Neuer Kamp umgebaut (Veloroute 1, Radfahrstreifen, Busspur mit Radverkehr), geplant sind weitere Umbauten entlang Papenhuder Straße (Schutzstreifen), Mühlenkamp (Schutzstreifen) und Lange Reihe.  


© hamburgize.com / Stefan Warda


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen