26 September, 2014

Lessingtunnel erhält Radspuren

Lessingtunnel with cycle lanes


© hamburgize.com / Stefan Warda


Der Lessingtunnel zwischen Ottensen und Altona ist alt, dunkel und dreckig. Wegen seines besonderen Charmes wird er gern für Filmaufnahmen als Kulisse genutzt. Bei vielen Radfahrern und Fußgängern ist derTunnel unbeliebt. Am einfachsten radelt es sich auf der Fahrbahn durch den Tunnel. Das geht schnell und unkompliziert. Viele Radler fürchten sich vor der Nutzung der Fahrbahnen. Stattdessen fahren sie auf dem mittig zwischen den Fahrbahnen gelegenen Gehweg durch den Tunnel. Doch zukünftig muss das nicht mehr sein. Die Stadt will den Radlern entgegenkommen.


© hamburgize.com / Stefan Warda


Seit letztem Wochenende bis einschließlich dem folgenden Wochenende werden die Fahrbahnen erneuert. Letztes Wochenende erhielt die südliche Fahrbahn Richtung Max-Brauer-Allee eine neue Asphaltdecke. Seitdem hat die Fahrbahn nur noch für eine Autospur Platz, denn für Radfahrer gibt es jetzt einen Radfahrstreifen. Am nächsten Wochenende wird die nördliche Fahrbahn erneuert. Hoffentlich profitieren auch dabei die Radler. Die überbreiten Fahrspuren ermöglichten bislang den zweispurigen Verkehr für Pkws. Am Ende der Fahrspuren müssen die Abbiegebeziehungen berücksichtigt werden. Daher werden Radspuren nicht auf voller Tunnellänge durchgezogen. Radler kommen aber mit Hilfe der neuen Radspur ein gutes Stück am Autostau vor der Ampel vorbei.


© hamburgize.com / Stefan Warda


Mehr . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. es fällt schwer , aber da lob ich doch mal umsetzung

    AntwortenLöschen
  2. Das war überfällig. Der Autoverkehr ist bislang regelrecht im Blindflug in den Tunnel geschossen. Ich hatte immer ein mulmiges Gefühl durch diesen Tunnel zu fahren...

    AntwortenLöschen