27 September, 2014

Landungsbrücken: Radspuren ersetzen Fakeradwege

Landungsbrücken: Cycle lanes replace fake cycle tracks


© hamburgize.com / Stefan Warda


In wenigen Tagen können Radler an den Hamburger Landungsbrücken aufatmen. Die benutzungspflichtigen Fakeradwege zu beiden Seiten, die durch Bushaltestellen und Touristen erheblich eingeschränkt waren, sind Geschichte. Derzeit wird der Radverkehr im Baustellenberich mehr oder minder auf die Fahrbahn geleitet. Nach Abschluß der Bauarbeiten rollen Radler mit weniger Konflikten auf Radspuren vorbei am Gedränge vor einem der bekanntesten Hamburger Wahrzeichen. Die Passage im Verlauf der Veloroute 12 wäre dann - endlich dreizehn Jahre nach Eröffnung dieser Route - radverkehrstauglich und alltagsgerecht und verdient somit auch die Bezeichung "Veloroute".


© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12 - alter "Radweg"-Verlauf

© hamburgize.com / Stefan Warda
"Veloroute" 12: Früherer Fake-"Radweg"

Es war ein Unding, die Einführung einer unbenutzbaren Veloroute zu verkünden. Velorouten sollten eigentlich die Hauptrouten des Hamburger Radverkehrsnetzes darstellen. Ihre Funktion sollte es sein den Radverkehr zu bündeln, also besonders komfortabel ausgebaut für eine größeren Radverkehrsstrom als üblich. Velorouten wären im Vergleich mit dem Autoverkehr quasi die Bundesstraßen und Ringstraßen. Doch niemand in Hamburg wäre auf die Idee gekommen den Autoverkehr der Ost-West-Straße über das Heiligengeistfeld zu leiten und gleichzeitig regelmäßig den Dom oder Public Viewing dort abzuhalten. Mit dem Umbau der Radverkehrsführung an den Landungsbrücken kann nochmals bestens verdeutlicht werden, welchen niederen Stellenwert der Radverkehr bislang in Hamburg hatte. Selbst Velorouten wurden jahrelang über unbenutzbare Fakeradwege geführt, die - welch ein Hohn - benutzungspflichtig deklariert waren.


© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Neue Radverkehrsführung aus Richtung Altona

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Neue Radverkehrsführung aus Richtung Altona

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Neue Radverkehrsführung in Richtung Altona. Die B-Pflicht für den "Radweg" ist aufgehoben, Radler sollen vorerst auf die Fahrbahn ausweichen

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Neue Radverkehrsführung in Richtung Altona - der Radweg an der Touristenbushaltestelle wurde schon entfernt

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Alte Radverkehrsführung

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Alte Radverkehrsführung

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Alte Radverkehrsführung

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12: Alte Radverkehrsführung
 
© hamburgize.com / Stefan Warda
Pannen gehören selbstverständlich zu jeder Hamburger Baustelle



Mehr . . . / More . . . :

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen