26 September, 2014

Gewöhnliche Baustellen

Ordinary road works in Hamburg

Aktualisiert am 27.09.2014
© hamburgize.com / Stefan Warda
Tangstedter Landstraße / U Langenhorn Markt: Der b-pflichtige Radweg wird zum Gehweg. Radfahrer sollen zu Fußgängern werden, wenn sie nicht zuvor an geeigneter Stelle auf die Fahrbahn gewechselt sind. Der Radwegzwang ist nichtig, da an der Baustelle keine Radfahrmöglichkeit besteht.

Gewöhnliche Straßenbaustellen bedeuten für Radler den Wechsel vom Radweg auf die Fahrbahn unter Missachtung des Radwegzwangs oder Wechsel der Verkehrsteilnahme: Vom Radfahrer zum Fußgänger. Im Gegensatz zur außergewöhnlichen Baustelle an der Fuhle bestimmt die gewöhnliche Baustelle das Stadtbild. Hier aktuelle Beispiele gewöhnlicher Baustellen.


© hamburgize.com / Stefan Warda
Tangstedter Landstraße / U Langenhorn Markt: Absteigen! Übrigens ist an der Baustelle an der Kreuzung Tangstedter Landstraße / Krohnstieg / Gehlengraben schon seit Jahren der Wurm drin. Liegt das etwa am zuständigen PK? [. . . und vor einigen Wochen]

© hamburgize.com / Stefan Warda
Poppenbütteler Weg / Lademannbogen: Absteigen auf dem b-pflichtigen Radweg. Wo ist die Aufleitung auf die Fahrbahn?

© hamburgize.com / Stefan Warda
Poppenbütteler Weg bei Müssenkoppel: Ende des benutzungspflichtigen "Radwegs": Ab auf die Fahrbahn!

© hamburgize.com / Stefan Warda
Poppenbütteler Weg bei Müssenkoppel: Ende des benutzungspflichtigen "Radwegs": Ab auf die Fahrbahn an zuvor geeigneter Stelle. Wo ist die Aufleitung auf die Fahrbahn?

© hamburgize.com / Stefan Warda
Vorsetzen - der umgekehrte Fall zum Beispiel Tangstedter Landstraße: Hier gibt es einen Engpass, bei dem der Gehweg verschwindet. Fußgänger dürfen hier aber nicht auf dem Radweg rumlaufen, doch eine wegweisung gibt vor diesen schmalen "Gehweg" neben dem benutzungspflichtigen Radweg zu nutzen. Die Flutschutzanlage zwischen Landungsbrücken und Baumwall ist gesperrt, alle Fußgänger nutzen diesen Bonsaigehweg. Bei schönem Wetter und am Wochenende ist wegen Kampfflaneruen auf dem Radweg kein Radeln möglich, trotz Benutzungszwangs. Radler müssen dann auf die Fahrbahn ausweichen. [Mehr zu dieser Dauerkampfbaustelle . . .
 
© hamburgize.com / Stefan Warda
Gehweg bei Vorsetzen und benutzungspflichtiger Zweirichtungsradweg

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 1, Feldstraße / Glacischaussee: Obwohl es schon seit Jahren in der Feldstraße keinen Radwegzang mehr gibt, hat es an der Busstelle linksseitig einen befristeten Gehwegradelzwang. Dies schließt allerdings das Befahren der rechten Fahrbahnseite Richtung Neuer Pferdemarkt aus.

© hamburgize.com / Stefan Warda
Veloroute 12, Landungsbrücken: Keine gesicherte Aufleitung auf die Fahrbahn

© hamburgize.com / Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda

© hamburgize.com / Stefan Warda
St. Pauli Hafenstraße / Helgoländer Allee: Unbenutzbarer "Radweg"
© hamburgize.com / Stefan Warda
Hoheluftchaussee 145: Radwegende vor Baustelle - alle Radler außer Kinder bis vollendetem zehnten Lebensjahr müssen auf die Fahrbahn


Beim Fahrradklima-Test 2012 vergaben die Hamburger die Note 5,17 für Radverkehrsführungen an Baustellen. Wie wird das Ergebnis für 2014 ausfallen?


Mehr . . . / More . . . :
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen