06 September, 2014

Chemnitzstraße soll Fahrradstraße werden

Chemnitzstraße Should Become Bike Street

© hamburgize.com / Stefan Warda


Die Bezirksversammlung Altona hat beschlossen die Chemnitztraße zwischen Max-Brauer-Allee und Holstenstraße in eine Fahrradstraße umzuwandeln. Unterschiedliche Fahrbahnbeläge und Diagonalsperren sollen demnächst baulich verändert werden. Durch die Chemnitztraße soll zukünftig die Veloroute 1 verlaufen, die bislang lediglich vom Rathausmarkt bis zur Thadenstraße ausgewiesen ist. Zwischen Beim grünen Jäger / Neuer Pferdemarkt und Sievekingplatz / Glacischaussee soll die Veloroute 1 ebenfalls verändert werden. Die schmalen Radwegelchen sollen endlich beseitigt werden. Als Ersatz soll als Radfahrstreifen geben, bzw. Radler sollen mit den Bussen stadteinwärts gemeinsam auf einer überbreiten Busspur verkehren. Eine solche Busspur hat es bislang schon am Jungfernstieg vor dem Alsterhaus.


© hamburgize.com / Stefan Warda
Neuer Kamp: Veloroute 1 soll Radfahrstreifen erhalten

© hamburgize.com / Stefan Warda
Neuer Kamp: Der alte Radweg soll zurückgebaut werden, zum Wohle der Fußgänger


Mehr . . . / More . . . :
.

1 Kommentar:

  1. Da bin ich aber mal gespannt, ob das Kopfsteinpflaster wegkommt, welches zwei Abschnitte für Radfahrer verdirbt. Wenn nicht haben wir es wieder mit einem Fall der Fahrradförderlüge zu tun: "Wir tun alles für den Radverkehr, wenn alle zustimmen - also nie!"

    DrFB

    AntwortenLöschen