24 Januar, 2014

Hamburg will nicht autofreie Stadt werden

Hamburg Denies Rumors to Become Car-Free City Until 2034


© hamburgize.com / Stefan Warda


Fremdsprachige Internetblogs berichteten Hamburg plane innerhalb von zwanzig Jahren autofreie Stadt zu werden. Diese Berichte dementierte heute die Pressestelle der Umweltbehörde.

Hamburg plant keine autofreie Stadt

Anderslautende Meldungen in verschiedenen Medien sind falsch
In mehreren englischsprachigen Publikationen und Internetblogs wird darüber berichtet, dass Hamburg plane, bis 2034 autofrei zu werden. Es handelt sich dabei um falsche Meldungen.
Richtig ist, dass Hamburg ein grünes Netz für die Hansestadt plant. Das Grüne Netz ist ein freiraumplanerisches Konzept für Hamburg, das attraktive Erholungsräume und Parkanlagen in Hamburg über ein fahrrad- und fußgängerfreundliches Wegenetz miteinander verbindet. Dieses Konzept sieht vor, dass die Hamburger Bürgerinnen und Bürger in der Entwicklung bis 2034 ihre Stadt mit dem Fahrrad oder zu Fuß besser erleben können.


Mehr . . . / More . . . :
.

1 Kommentar:

  1. Fahrbahnradler25 Januar, 2014 10:02

    Wer ist "Hamburg"? Meiner Meinung nach sind es seine Bürger. Wenn der Radverkehrsanteil weiterhin zunimmt, was ich sehr hoffe, kann "Hamburg" seine "Planungen" überarbeiten. Es gibt ja nicht nur "autofrei" oder "autoverpestet" (wie jetzt). Autos können jgern geduldet werden, wo sie Sinn machen und sich defensiv bewegen. Mehr Raum sollte man ihnen aber nicht zugestehen.

    AntwortenLöschen