13. November 2013

Unsinnige "Radweg"-Benutzungspflicht soll weiterhin bleiben

Absurd "Cycle Tracks" Should Remain


Langenhorner Chaussee - "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Interessant ist die Kombination des VZ315 mit dem Asphaltband (VZ237) unter dem parkenden Auto - in Hamburg sagt man "Radweg" . . .

Die blauen Schilder in der Langenhorner Chaussee sollen frühestens Ende 2014 entfernt werden. Solange wird Radfahrern weiterhin vorgegaukelt es gäbe dort irgendwelche "Radwege". Da dort zwar weiterhin nur blaue Schilder stehen werden ohne die dazu passenden Radwege bleibt es weiterhin dabei: Radfahrer können in der Langenhorner Chaussee auf der Fahrbahn fahren oder auf dem Gehweg schieben. Radwege sind nicht vorhanden.



Witzbolde und einige Autofahrer bezeichnen dies als "Radwege"


Langenhorner Chaussee - "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Betonsteinpflasterstreifen (mit VZ237 gekennzeichnet) unter parkenden Autos (in Hamburg zuweilen als "Radweg" bezeichnet

Langenhorner Chaussee - in Hamburg sagt man "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Lebensmüder Radfahrer

Langenhorner Chaussee - "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Die Platz für Radfahrer ist auf der Fahrbahn

Langenhorner Chaussee - "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Die örtlich zuständige Straßenverkehrsbehörde ist sich nicht zu schade für das Ausweisen von Parkplätzen auf sog. "Radwegen"

Langenhorner Chaussee - "Radweg"
Langenhorner Chaussee: Auch her wieder die für Hamburg typische Kombination von Parkplatz und "Radweg"




Mehr . . . / More . . . :
.

Kommentare:

  1. Auf dem dritten Foto ist übrigens das Autokennzeichen komplett sichtbar, da der schwarze Balken mit der Radweg-Illustration mitblinkt....

    Ansonsten bleibt nur eins: ungläubiges Kopfschütteln über diese arme, reiche Stadt

    AntwortenLöschen
  2. Wer diesen "Radweg" als solchen betrachtet und noch dazu benutzt, ist selbst schuld. Ich ignoriere solchen angeordneten Irrsinn und fahre auf der Fahrbahn. Wenn das der Polizei nicht passen sollte, möge sie bitte ein Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten. Ich bitte sogar ausdrücklich darum!

    @Anonym: Wen sollte es stören, dass das Autokennzeichen sichtbar ist?

    AntwortenLöschen
  3. Mich sicher nicht... Aber da alle Kennzeichen sonst immer brav unkenntlich gemacht wurden auf der Website, ging ich mal davon aus, dass es dafür normalerweise gute Gründe gibt. Inwiefern das rechtlichen Konsequenzen haben kann, komplette Kennzeichen auf Fotos mitzuveröffentlichen, weiß ich nicht genau, da bin ich kein Experte...

    AntwortenLöschen