17 Januar, 2013

Schlechte Radwege in Mecklenburg-Vorpommern

Bad cycle paths in Mecklenburg-Vorpommern


Schwerin


Laut ADFC sind die Radwege im Nordosten in einem sehr schlechten Zustand.

«In Mecklenburg-Vorpommern gibt es keinen Radweg, der den heutigen Richtlinien und dem Stand der Technik entspricht», sagte ADFC-Landeschef Thomas Möller in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Am kommenden Freitag beginnt die Tourismusmesse Viva Touristika. Einer ihrer Schwerpunkte ist der Fahrradtourismus.
Problematisch seien vor allem die Straßenquerungen oder die Stellen, an denen der Weg endet. «Das sind die Gefahrenquellen, die im Land durchweg nicht gut gestaltet sind», kritisierte Möller.

Schwerin


Mehr . . . / More . . . :
.

1 Kommentar:

  1. Nicht allein dass die Radwege innerhalb vieler Städte schlecht oder einfach viel zu schmal sind, diese sind auch in 90% aller Fälle als benutzungspflichtig ausgewiesen. Radfahrer sollen in Mecklenburg schlicht vom Kfz Verkehr separiert werden.

    Die Unfallstatistik der Stadt Wismar weist an Kreuzungen mit Radverkehrsanlagen enorme Unfallschwerpunkte aus.

    AntwortenLöschen