07 April, 2012

Rad fahren in Deutschlands Großstädten - zwei aktuelle Bildberichte

Cycling in German cities - two actual reports






Viele deutsche Großstädte sind nicht angepasst an modernen Radverkehr. Zwei aktuelle Fernsehbeiträge beschäftigen sich mit dem Radverkehrsklima in Berlin und Düsseldorf. Während es in Berlin mal wieder um das Gegeneinander von Radfahrern und Autofahrern geht, zeigt der Beitrag aus Düsseldorf die Tücken und Fallen der mangelhaften Radverkehrsinfrastruktur und falsch verstandener "Radverkehrsförderung".


Mehr / More:

      .

      1 Kommentar:

      1. Radverkehrsförderung bedeutet eben in der Regel, den Radverkehr möglichst weit weg vom Kraftfahrzeugverkehr wegzuhalten, damit die Autofahrer nicht aufmerksamer fahren müssen und gar nicht in die Verlegenheit kommen, hin und wieder mal einen Radfahrer zu überholen. Wenn ich mir die aktuellen Diskussionen anhöre, wenn wieder mal eine Straße umgebaut werden soll, dann wollen die Radfahrer immer einen Radweg haben, notfalls auch dreißig Zentimeter breit, nur bloß nicht und auf gar keinem Fall auf der Fahrbahn radeln. Lieber dort, wo sich Autotüren öffnen und der Radfahrer gar nicht zu sehen ist.

        AntwortenLöschen