16. April 2012

Neue Veloroute 11 im Hafen: NDR zeigt Bilderstrecke

New cycle route No. 11 in the harbour area: NDR shows pictures























Mehr / More:
.

Kommentare:

  1. Wenn ich mir die Bilder so angucke, habe ich den Eindruck, dass dieser Radweg gemein gefährlich ist. Eine Ausfahrt nach der anderen mit äußerst ungünstigen Sichtfeldern und starkem LKW-Verkehr. Das ganze bei einem Zweirichtungsradweg, der sowieso schon unfallträchtig ist. Das kann doch nicht gut gehen …

    Und der NDR nennt dies einen „vorbildlich ausgebauten Radweg“.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hatte ich bislang noch nicht an Werktagen Gelegenheit mir die Situation mit dem Schwerlastverkehr und parkenden Fahrzeugen anzuschauen.

      Löschen
    2. Ich bin da mal vor ein paar Wochen entlanggefahren, offenbar noch vor der „offiziellen“ Eröffnung. Dass man so einen Zweirichtungsradweg im Jahr 2012 noch baut, das hat mich schon erstaunt, wenngleich man ja an jeder Einfahrt, an der ein Lastkraftwagenfahrer einfach mal überhaupt nichts sehen kann, brav ein Fahrrad mit zwei Pfeilen hingemalt hat, damit jeder Radfahrer sieht, oh, das muss wohl eine gefährliche Stelle sein, hier muss ich auf Lastkraftwagen achten.

      Und — guess what — die Arbeiter im Hafen haben sich über ihren neuen Parkplatz gefreut. Mir blieb gar nichts anderes übrig, als auf dem Kopfsteinpflaster weiterzufahren und der nächstbeste Lastkraftwagenfahrer fand das natürlich nicht so toll und hat erst einmal sein Horn freigeblasen. Aber die Radverkehrsanlagen im Hafen sind ja sowieso so eine Sache, da muss man ja schon froh sein, wenn man nicht plötzlich in eine Sackgasse geleitet wird, aus der man nur schiebend wieder rauskommt.

      Löschen
  2. Ich bin die Strecke am Montag, den 30. April bis Wilhelmsburg gefahren. Nach der Ankündigung im Abendblatt hatte ich eine toll ausgebaute Strecke erwartet!
    Zu den Zweirichtungsradwegen habt Ihr im Prinzip alles gesagt. Mir ist noch aufgefallen, das die Beschilderung fast vollständig fehlt!
    Die Antwort der Behörde auf eine Nachfrage meinerseits lautet: " ... die Wegweisung kann erst ergänzt werden, wenn die Veloroute 11 durchgängig hergestellt ist. Es ist nicht sinnvoll, im Hafen Ziele auszuweisen, die nach seinem Verlassen nicht weiter ausgeschildert werden können, weil die Route dort noch nicht wie geplant befahrbar ist. Im Routenverlauf sind in den nächsten Jahren noch Änderungen im Bereich St. Pauli Landungsbrücken, Rödingsmarkt sowie in Wilhelmsburg und Harburg vorgesehen. Wenn diese erfolgt sind (und wir die erforderlichen Kapazitäten zur Wegweisungsplanung haben), wird die Route 11 auf ganzer Länge neu ausgeschildert."

    Eine Presseerklärung zur Eröffnung ist halt schneller geschrieben, als eine Beschilderung aufgestellt! Muss man das so verstehen ...?
    Arne

    AntwortenLöschen