23 Februar, 2012

Altonas Gehwege sollen breiter werden

Sidewalks in Altona should become wider

Rad- und Gehweg im Schanzenviertel

Gehwege im Bezirk Altona sollen dieses Jahr um 33% breiter werden. Von dieser Maßnahme profitieren vor allem Flaneure im Schanzenviertel. Gerade dort sind die Gehwege in den frühen Abendstunden und am Wochenende sehr belebt. Nutznießer der Maßnahme wären eigentlich auch die Geschäftsleute. Doch gerade die haben sich jüngst zusammengeschlossen und wollen gegen die Gehwegverbreiterung klagen. Laut Anwältin hätten u.a. massive Behinderungen die Rechtslage ändern können. Und genau diese Behinderungen hat es tagtäglich gegeben. Kaum ein Gastrobetrieb oder Ladengeschäft hatte sich an die Vorgabe von 1,5 Meter Gehwegbreite gehalten, und auch diese Breite reichte nicht aus. So gab es immer wieder Stau auf dem Gehweg bzw. Blockade des Radweges durch Passanten, Außengastronomiegäste und Einkäufer. Die Anwältin war wohl noch niemals zu Fuß - oder mit dem Fahrrad im Schanzenviertel oder nur mit verbundenen Augen . . .


Gehwegverbreiterung als Lösung massiver Behinderungen
Better walking in Altona


Geplante kostenneutrale Gehwegverbreiterung Schanzenstraße [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening in Schanzenstraße

Geplante kostenneutrale Gehwegverbreiterung Schanzenstraße [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening in Schanzenstraße

Schanzenstraße: Behinderungen auf Geh- und Radweg
Schanzenstraße: Obstacles at sidewalk and cycle track

Schanzenstraße: Geplante kostenneutrale Gehwegbreite [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening in Schanzenstraße

Schanzenstraße: Geplante kostenneutrale Gehwegbreite [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening in Schanzenstraße

Geplante Gehwegverbreiterung neben der Veloroute 1 am Neuen Kamp [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening aside from cycle route 1 at Neuer Kamp
Schulterblatt: Behinderungen auf dem Gehweg
Schulterblatt: Obstacles on sidewalk

Geplante Gehwegverbreiterung am Schulterblatt [Bild anklicken]
Planned sidewalk widening at Schulterblatt

Mehr / More:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen