18 August, 2011

Neue moderne Radverkehrsführung in Hamburg

New modern cycle lanes in Hamburg

Neue moderne Radverkehrsführung in Hamburg
New modern cycle lane in Hamburg
Im Nordwesten Hamburgs wurde an einer Ausfallstraße im Bereich der Neuansiedlung eines großen Möbelcenters eine neue Radverkehrsführung angelegt. Sowohl die konfliktfreie Führung an der Bushaltestelle wie auch im Kreuzungsbereich sind eine positive Ausnahme in Hamburg. Bitte mehr davon . . .

In the north-west of Hamburg along an arterial road new cycle lanes were built in exchange of former odd cycle tracks. Both the very exceptionally conflict-free layout at the bus stop as well as at the intersection are positive exceptions in Hamburg. We need more of this . . .  







Danke an Dennis für die Bilder

Mehr zu aktuellen Kreuzungsumbauten in Hamburg / More about new intersections in Hamburg:
Radverkehrsstrategie: Grüne Welle für Deutschlands Radfahrer

Mehr zu modernen aktuellen Radverkehrsführungen / More about new and modern cycle lanes at intersections:
München 2011: Mehr Radfahrer denn je im Stadtbild der deutschen Radlhauptstadt
Wege für Velofahrende im 21. Jahrhundert - München ersetzt Autofahrspur durch breiten Radfahrstreifen

Kommentare:

  1. Es mag nach moderner Verkehrsführung aussehen - für Hamburg.

    Ist es aber nicht. Es handelt sich offenbar um einen Designvorschlag der NACTO. Es wird hier von David Hembrow mit modernen Designs verglichen:
    http://hembrow.blogspot.com/2011/04/state-of-art-bikeway-design-or-is-it.html

    AntwortenLöschen
  2. @ Anonymous: Ich gehe davon aus, dass sich Hamburg und andere deutsche Städte nicht nach NACTO richten und NACTO wohl eher überhaupt nicht kennen, sondern eher NACTO sich bei deren Radverkehrsführungen u.a. an schon lange in Deutschland vorhandene Beispiele angelehnt hat ;-)

    Entsprechende Radverkehrsführungen gibt es schon seit Jahrzehnten in Deutschland in den ERA (Empfehlungen für Radverkehrsanlagen) und für Hamburg in der PLAST 9.

    Übrigens zu David Hembrow: Was für die Niederlande gut sein kann, muss für Deutschland nicht unbedingt gut sein. Deutschland hat generell eine andere Verkehrskultur als die Niederlande, auch das Verkehrsverhalten (z.B. der Autofahrer gegenüber Radfahrern) ist ein ganz anderes.

    AntwortenLöschen