06 August, 2010

Hamburg Started Undoing Dangerous Eyesores

Hamburg beseitigt Gefahrenstellen


Kreuzung Holstenstraße / Strese - Radwegbau
Direct way across the street under construction in 2010.
Direkte Furt Holstenstraße - Kieler Straße über stresemannstraße im Bau (2010)


Some weeks ago Hamburg started undoing former planning mistakes. At a crossing of two major roads (Holstenstraße / Stresemannstraße / Kieler Straße) a direct way for cyclists was missing. Cyclists should get off the bike and push it left around the crossing like a pedestrian. Many situations like this still exist in Hamburg and are waiting to be revised until 2011, when Hamburg will be European Green Capital.

Vor einigen Wochen begann Hamburg den Rückbau früherer Planungsfehler. An einer Hauptstraßenkreuzung (Holstenstraße / Stresemannstraße / Kieler Straße) fehlte bislang eine direkte Radverkehrsführung. Aus Sicht der Straßenverkehrsbehörde sollten Radfahrer bislang absteigen und wie Fußgänger links herum um die Kreuzung laufen und das Rad schieben. Viele weitere gleichartige Kreuzungssituationen gibt es in Hamburg und warten darauf bis 2011, wenn Hamburg "Umwelthauptstadt" sein wird, umgebaut zu werden.


Kreuzung Holstenstraße / Strese - keine Radfurt vorhanden
Same location some years ago.
Blickrichtung Kieler Straße (Norden)
Kreuzung Kieler Straße / Strese - Radfurt im Bau
Looking back.
Blickrichtung Holstenstraße ( Süden)
Kreuzung Holstenstraße / Kieler Straße / Stresemannstraße
The cycle track is red. To cross the street cyclists had to get off and walk along the yellow line. (Source: Luftbildkarte 1:5000, aus Stadtkarte von Hamburg, Ausgabe 2008, 6. Auflage auf DVD. Vervielfältigt mit Zustimmung der Freien und Hansestadt Hamburg, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung,www.geoinfo.hamburg.de)
Die vorhandenen benutzungspflichtigen Radwege sind rot dargestellt. Die gelbe Strichlinie stellt die Schiebestrecke dar, falls Radfahrer niht auf der Fahrbahn fahren wollten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen